Du suchtest schon immer ein Forum, um Dich über "Smartphones & More" auszutauschen, Dich über Neuigkeiten im Hard- und Softwarebereich, oder über Smartphones allgemein zu informieren ?

Dann bist Du bei uns richtig:

Die PUG-Mannheim ist der Treffpunkt für alle User von "Smartphones & More", egal mit welchem Betriebssystem. Wir kümmern uns schwerpunktmäßig um die Systeme iOS und Android, aber bei Bedarf auch immer noch um PalmOS, webOS, Windows Mobile / Windows Phone, Blackberry und symbianOS. "PUG" steht als Abkürzung für "Palmusergroup" - unter diesem Namen wurde die heutige "PUG-Mannheim" 2002 gegründet. Da die Zeit des "Palm" schon lange Vergangenheit ist, nennen wir uns heute einfach nur "PUG", als Anlaufpunkt für eine Vielzahl mobiler Gadgets.

Viele User wissen gar nicht, welche tollen Funktionen in ihren Geräten stecken. Die PUG-Mannheim – Smartphones & More erläutert verständnisvoll mit Tipps und Tricks die große Welt des mobile Computings und zeigt, welche zahlreichen kleine Helferlein in Form von Apps (Programmen) hierfür angeboten werden und wie diese den Alltag erleichtern. Die Teilnehmer helfen aber auch bei der Geräteauswahl inkl. Kaufberatung, bei Geräteeinstellungen, Geräteinstallationen und Problemen rund um das Thema "mobile Computing" und kennen auch immer aktuell die besten und günstigsten Smartphonetarife.

Bei uns sind sowohl Profis als auch Anfänger gerne gesehen, die miteinander fachsimpeln und sicher sein können, hochaktuell über das Thema "Smartphones & More" informiert zu werden.

Die PUG-Mannheim trifft sich immer am dritten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr (nächster Termin siehe unten im Laufband).

Wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer. Sei dabei und mach' mit.

Termin vormerken

Nächstes Treffen: Nach dem aktuellen Lockdown --- Restaurant "Lieblingsplatz" im Hotel Weber, Frankenthaler Straße 85, 68307 Mannheim-Sandhofen.

22.12.20

EKG-Funktion und Blutdruckmessung vor der offiziellen Veröffentlichung nutzbar

Bereits mit der Galaxy Watch Active 2 wollte Samsung ein neues Feature einführen, welches sich auf die Gesundheit der Nutzer konzentriert, doch leider bis heute noch auf sich warten lässt. Mittlerweile hat Samsung die Galaxy Watch 3 nachgelegt und ebenfalls diese Funktionen verkaufswirksam angekündigt.

Die Rede ist hierbei von der EKG-Funktion, sowie der Blutdruckmessung, die es bislang in Deutschland auf offiziellem Weg noch nicht gibt. Laut Samsung soll es aber aktuell im ersten Halbjahr 2021 soweit sein.

Dass das Feature noch nicht überall, aktuell auch in Deutschland nicht erhältlich ist, liegt an fehlenden Zertifizierungen der zuständigen Behörden, die hierfür dringend nötig sind. So muss man sich leider dahin gedulden. Oder auch nicht – so wie das Thorsten und ich gestern gemacht haben.

Das Einzige, was zu machen war, sind zwei bis drei Einstellungen an der Uhr vorzunehmen und zwei Dateien zu installieren. 

Für alle, die vorab diese Funktionen nutzen wollen, beschreibe ich nachstehend die Vorgehensweise der Installation auf der Smartwatch und dem Smartphone:


  • Zu installieren ist zunächst die App "Samsung Health Monitor" als apk-Datei auf dem Smartphone  (SHM-1.1.0.159.mod_mod.apk). Hierbei handelt es nicht um die App "Samsung Health", die meist standardmäßig installiert ist, sondern um den "Samsung Health Monitor"
  • Erlaube in der Galaxy Wearable App "Unbekannte Apps installieren" unter über "Infos zur Uhr" - "Unbekannte Apps installieren "
  • Schalte "Debugging" und die Entwickleroptionen in der Uhr frei (Einstellungen auf der Uhr - Info zur Uhr à runterscollen à Debugging - einschalten - einmal zurück - Software -> ein paar mal auf Softwareversion klicken)
  • Installiert die App auf dem Smartphone

Nach dem letzten Punkt dauert es kurze Zeit bis die Galaxy Watch3 die App installiert. Anschließend muss man die App auf beiden Geräten nur öffnen und einrichten. Ist das erledigt, kann man sowohl den Blutdruck messen als auch ein EKG aufzeichnen.


Um die Blutdruckmessung nutzen zu können, muss man die Galaxy Watch3 erst kalibrieren. Dazu braucht man ein richtiges Blutdruckmessgerät und man muss drei Messungen mit der Smartwatch und dem Messgerät durchführen, sowie die Ergebnisse des Messgerätes in der Samsung Health Monitor App eintragen. Anschließend lässt sich der Blutdruck ganz einfach über die Galaxy Watch3 messen.


Abschließend muss allerdings gesagt werden, dass die EKG-Funktion keinen Arzt ersetzen kann, aber vorteilhaft ist, wenn man Probleme hat und die EKG-Daten regelmäßig elektronisch an seinen Arzt übermitteln kann, wenn man mit diesem das vorher vereinbart hat.

Nachstehend seht ihr ein Video, welches die Blutdruckmessung auf Thorsten's Galaxy Watch 3 zeigt:


WICHTIG: Diese Vorgehensweise wird nur mit der Galaxy Watch Active2 und der Galaxy Watch 3 funktionieren, weil nur diese Uhren hardwareseitig die erforderlichen Messsensoren vorweisen.

Viele Grüße,

Peter Bartsch

PUG-Mannheim - Smartphones & More


Bild-/Videoquellen: Thorsten Kohlberg, Smartdroid.de, ZDnet.com

Keine Kommentare: