Du suchtest schon immer ein Forum, um Dich über "Smartphones & More" auszutauschen, Dich über Neuigkeiten im Hard- und Softwarebereich, oder über Smartphones allgemein zu informieren ?

Dann bist Du bei uns richtig:

Die PUG-Mannheim ist der Treffpunkt für alle User von "Smartphones & More", egal mit welchem Betriebssystem. Wir kümmern uns schwerpunktmäßig um die Systeme iOS, Android OS und Windows Phone, aber auch bei Bedarf um PalmOS, webOS, Windows Mobile, Blackberry und symbianOS. "PUG" steht als Abkürzung für "Palmusergroup" - unter diesem Namen wurde die heutige "PUG-Mannheim" 2002 gegründet. Da die Zeit des "Palm" schon lange Vergangenheit ist, nennen wir uns heute einfach nur "PUG", als Anlaufpunkt für eine Vielzahl mobiler Gadgets.

Viele User wissen gar nicht, welche tollen Funktionen in ihren Geräten stecken. Wir erläutern verständnisvoll mit Tipps und Tricks die große Welt des mobile Computings und zeigen welche zahlreichen kleine Helferlein in Form von Apps (Programmen) hierfür angeboten werden und wie diese den Alltag erleichtern.

Bei uns sind sowohl Profis als auch Anfänger gerne gesehen, die miteinander fachsimpeln und sicher sein können, hochaktuell über das Thema "Smartphones & More" informiert zu werden.

Die PUG-Mannheim trifft sich immer am dritten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr (nächster Termin siehe unten im Laufband).

Wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer. Sei dabei und mach' mit.

Termin vormerken

Nächstes Treffen: Mittwoch, 17.06.2020 ab 18:00 Uhr --- Restaurant "Lieblingsplatz" im Hotel Weber, Frankenthaler Straße 85, 68307 Mannheim-Sandhofen unter Beachtung der aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen und Hygienevorschriften.

20.05.2020

Wer kennt sie noch ? Die MMS …

Die "MMS" war quasi der Vorläufer der heutigen Messenger-Dienste wie "WhatsApp", "Telegram" und "Threema".


Denn als der Multimedia Messaging Service (MMS) als Telekommunikationsdienst zur Übertragung von multimedialen Inhalten im Mobilfunkbereich 2002 in Deutschland startete, waren Smartphones noch weit weg. Deutschland nutzte seine Handys zum Telefonieren und zum SMS-Versand. Selbst die UMTS-Netze waren noch nicht gestartet – diese werden übrigens 2021 abgeschaltet.

 

"MMS" ermöglichte es erstmals und vergleichsweise unkompliziert Nachrichten mit Bildern per Handy zu übertragen. Doch die Kosten dafür waren immens – und sind es bis heute.  Mindestens 39 Cent pro Nachricht muss man bei den Anbietern auf den Tisch legen, wenn man eine Nachricht verschickt.

 

Wer macht das denn heute noch?

Viele Grüße,

Peter Bartsch

PUG-Mannheim – Smartphones & More

Keine Kommentare: