Du suchtest schon immer ein Forum, um Dich über "Smartphones & More" auszutauschen, Dich über Neuigkeiten im Hard- und Softwarebereich, oder über Smartphones allgemein zu informieren ?

Dann bist Du bei uns richtig:

Die PUG-Mannheim ist der Treffpunkt für alle User von "Smartphones & More", egal mit welchem Betriebssystem. Wir kümmern uns schwerpunktmäßig um die Systeme iOS, Android OS und Windows Phone, aber auch bei Bedarf um PalmOS, webOS, Windows Mobile, Blackberry und symbianOS. "PUG" steht als Abkürzung für "Palmusergroup" - unter diesem Namen wurde die heutige "PUG-Mannheim" 2002 gegründet. Da die Zeit des "Palm" schon lange Vergangenheit ist, nennen wir uns heute einfach nur "PUG", als Anlaufpunkt für eine Vielzahl mobiler Gadgets.

Viele User wissen gar nicht, welche tollen Funktionen in ihren Geräten stecken. Wir erläutern verständnisvoll mit Tipps und Tricks die große Welt des mobile Computings und zeigen welche zahlreichen kleine Helferlein in Form von Apps (Programmen) hierfür angeboten werden und wie diese den Alltag erleichtern.

Bei uns sind sowohl Profis als auch Anfänger gerne gesehen, die miteinander fachsimpeln und sicher sein können, hochaktuell über das Thema "Smartphones & More" informiert zu werden.

Die PUG-Mannheim trifft sich immer am dritten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr (nächster Termin siehe unten im Laufband).

Wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer. Sei dabei und mach' mit.

Termin vormerken

Nächstes Treffen: Mittwoch, 20.02.2019 ab 18:00 Uhr --- Restaurant "Lieblingsplatz" im Hotel Weber, Frankenthaler Straße 85, 68307 Mannheim-Sandhofen

20.12.2018

218. Treffen der PUG-Mannheim am 19.12.2018

Am 19.12.2018 fand das traditionelle Weihnachtstreffen der PUG-Mannheim statt, in unserer neuen Location Ristorante-Pizzeria "Am Stich". Und ich gebe zu, aufgrund der vielen größeren Gesellschaften kurz vor Weihnachten war das lärmmäßig schon eine Herausforderung. Ich werde das Thema auf jeden Fall im Auge behalten.

Spaß hatten die 12 Besucherinnen und Besucher allemal, waren doch die Themen wieder weit gestreut. Schnell bildete sich mit Ingo und Thorsten eine kleine iPhone-Ecke, in welcher Wiederappleianer Thorsten sein neues iPhone in allen Details erklären konnte. Angelika ist noch in Wartestellung auf das Huawei Mate 20 Pro. Aktuell hat der Verkaufspreis von rund 1.000 Euro schon auf etwa 800 Euro nachgelassen, aber Angelika wartet jetzt 'mal noch den Jahreswechsel ab. Sie will es auf jeden Fall und ich bin mir sicher, bei einem der nächsten Treffen marschiert sie stolz mit Ihren Mate 20 Pro zum PUG-Treffen ein. Die Sportbegeisterten tauschten sich intensiv über Sporttracker, Smart- & Hybridwatches sowie die dazugehörigen Apps aus. Es ist nicht verwunderlich, dass die Garmin-App hierbei alleine schon optisch am besten abschnitt und die Samsung Health-App nach der Runderneuerung nicht ganz so gut davonkam. Aber egal welcher Tracker und welche App man nutzt, wichtig ist die Bewegung und sich selbst mit den modernen Hilfsmitteln ein wenig im Auge zu behalten, was denn so die Tagesleistung, der aktuelle Puls, der Kalorienverbrauch etc. machen.

Ein weiteres Thema das den Abend beherrschte, waren das bevorstehende Release des Samsung Galaxy S10, welches im Februar 2019 das Licht der Welt erblicken wird und nach heutigen Erkenntnissen ohne Iris-Scanner daherkommen wird.

Und aus etwa 3 km. Entfernung Luftlinie war Rick mehr oder weniger beim Treffen dabei und präsentierte uns in Bild und Video sein gerade geliefertes Huawei Mate 20x kurzu nach dem "Unboxing". 7,2 Zoll, OLED-Technik und Full-HD+-Auflösung mit 2244x1080 Pixel – das sind die Eckdaten des Bildschirms. Die Aussparung am oberen Bildschirmrand, also die Notch fällt schmaler aus als beim kleineren Bruder Mate 20 Pro, denn dort sitzt keine Gesichtserkennung. Zum Entsperren dient stattdessen ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Das Mate 20 X ist noch einmal 0,8 Zoll größer als der kleine Bruder Mate 20 Pro (6,4 Zoll) und 0,7 Zoll größer als das Mate 20 (6,5 Zoll). Das Mate X bedient sich der gleichen Kameratechnik wie das Mate 20 Pro – und besitzt somit ebenfalls drei Linsen auf der Rückseite. Für Makroaufnahmen aus der Nähe gibt es die Super-Weitwinkelkamera mit 20 Megapixeln, die 40-Megapixel-Linse macht normale Fotos, ein dreifacher optischer Tele-Zoom mit 8 Megapixeln nimmt Porträtaufnahmen mit Bokeh-Effekt auf. Eine Frontkamera macht Selfies mit einer Auflösung von 24 Megapixel. Im Test des Mate 20 Pro überzeugten die Kameraaufnahmen mit vielen Details und satten Farben. Die künstliche Intelligenz (KI) erkennt Motive und ermöglicht spezielle Effekte. Der Akku des Mate 20 X umfasst 5.000 mAh. Damit dürfte das Gamer-Smartphone Mate X eine ähnlich starke Laufzeit wie das Mate 20 Pro erreichen, das (mit 4.200 mAh und kleinerem Display) knapp 17 Stunden bei intensiver Nutzung durchhält. Ein schnelles Bedien- und Arbeitstempo ermöglicht der Kirin-980-Prozessor mit 6 Gigabyte Arbeitsspeicher. Für Fotos, Videos und Apps stehen 128 Gigabyte Speicher zur Verfügung. Per Speicherkarte lässt dieser sich um bis zu 256 Gigabyte erweitern. Das Gerät ist zu groß, um es mit einer Hand zu bedienen. Trotz schmalem Displayrahmen passt es nicht in jede Hosentasche, aber auf jeden Fall die Hosentasche von Rick.


Größenvergleich: Mate 10 Pro vs. Mate 20x

Und wie immer am Ende des Jahres, schauen auch wir nochmals kurz auf das Jahr zurück: Hier kommt ein kleiner Jahresrückblick auf das PUG-Jahr 2018:

Januar 2018:
Die Ankündigung, dass 2018 wieder ein PALMsonntagstreffen stattfinden wird, löst allgemeine Freude bei der PUG-Mannheim aus

Februar 2018:
Android 8 hält Einzug auf unsere Smartphones. Mittlerweile (Stand Ende November) sind rund 90% der Android Smartphones mit Android 8 ausgestattet.

Ende Februar 2018 kommen das Samsung Galaxy S9 und das S9+ auf den Markt und beide Geräte mittlerweile gut in unserer PUG vertreten.

März 2018:
PALMsonntagstreffen am 25.03.2018 bei unserem guten, alten Bekannten Edde aus der "Reblaus". Es war das erste Treffen der PUG-Mannheim, das nicht auf Mannheimer Boden stattfand, sondern im südhessischen Lampertheim und seit Jahren wieder das erste PALMsonntagstreffen.

Huawei bringt die P20-Serie auf den Markt (P20, P20 Lite und P20 Pro). Das P20 Pro ist bis heute kameratechnisch eines der besten Smartphones auf dem Markt.

April 2018:
PUG-Mitglied Thorsten startete eine dreiteilige sehr interessante Serie unter dem Titel: "Mein Weg zum papierarmen Büro", gleichzeitig startete im April die Reihe der zahllosen Open-Air-Treffen im Supersommer 2018. Die PUG-Mannheim feierte den 16. Geburtstag.

Mai 2018:
Smartwatch 2.0 oder Hybrid-Smartwatch: Eine ganz neue Generation Uhren bereichert den Markt der Smartwatches.

Garmin stellt den Vertrieb der Navigations-App "Navigon" ein, neuer Stern am Himmel der Navigations-Apps ist fortan Google Maps.

Juni 2018:
Erstmals in der Geschichte der PUG-Mannheim hatten wir ein Treffen mit "Frauenüberschuss", also mehr Frauen, als Männer am Tisch.

Juli 2018:
HU-A-WEI, HUA-WAI, HUAW-EY oder wie auch immer. Viel Spaß hatten wir im Juli mit dem Firmennamen HUAWEI und trieben PUG-Mitglied David damit fast zum Wahnsinn.

August 2018:
Betriebsferien im Landolin – nach dem PALMsonntagstreffen zog es uns ein zweites Mail in diesem Jahr zu Edde nach Lampertheim zur Mailänder Schnitzel Battle.

In der Sommerhitze wurde das Phablet Samsung Note 9 vorgestellt. Dieses Smartphone hat es bis heute nicht in die PUG-Mannheim geschafft.

September 2018:
Nur noch wenige Tage bis "PUG On (Wander-) Tour 2018, die Vorfreude war riesengroß.

Mit iPhone XR, XS und XS Max kommen gleich drei neue iPhones, sowie die neue apple Watch 4 in die Läden – und die Preise machen erneut einen großen Sprung nach oben. Mittlerweile kostet das teuerste iPhone knapp 1.600 Euro

Oktober 2018:
12 km mit ca. 15.000 Schritten pro Person sollten es werden, 17 km mit ca. 20.000 Schritten pro Person wurden es dann schließlich. Unser Ziel "Lasst uns gemeinsam 150.000 Schritte gehen" haben wir locker überschritten und sind bei unserer Wandertour am Ende bei weit über 200.000 Schritten herausgekommen. Es war ein toller, aber auch anstrengender Tag im Pfälzer Wald.

Mitte Oktober wird das Mate 20 Pro von Huawei endlich vorgestellt, nachdem das Mate 20 Lite schon 4 Wochen verfügbar ist. Nach der ersten Euphorie kommt aber die Ernüchterung: Fremdes unbekanntes Speicherkartenformat und Displayprobleme machen die Runde.

November 2018:
Locationwechsel für die PUG-Mannheim: Unsere Treffen im September und Oktober haben leider gezeigt, dass die veränderten Öffnungszeiten des "Landolin" mit Küchenschluss um 19:00 Uhr nicht mehr ganz zu unseren monatlichen Treffen passen, weshalb es erforderlich wurde, eine Alternative zu suchen. Nach knappen 2 Jahren sagten wir dem "Landolin" Adieu und starteten eine neue Ära mit italienischer Küche im Ristorante "Am Stich" in Mannheim-Sandhofen.

Dezember 2018:
Alle Jahre wieder – der PUG-Leiter schreibt den Jahresrückblick 😉

Unglaublich, wie viel in einem Jahr passiert und wie schnell so ein Jahr dahinzieht. Für viele von Euch war es ein erfolgreiches und glückliches Jahr, für viele ein Jahr mit neuen Geräten in der Tasche und am Handgelenk, für manchen aber eben auch nicht. Und jeder, für den dieses Jahr nicht so ganz nach seinen Vorstellungen lief oder der von bösen Nachrichten überrascht wurde und die Konsequenzen nun "abarbeiten" muss, wünsche ich ganz viel Kraft und Energie, damit das neue Jahr ein besseres werden wird.

2019 wird es die PUG-Mannheim – Smartphones & More natürlich auch geben, nachstehend die geplanten Termine zum Abgleich mit Eurem Kalender:

Mittwoch, 16.01.2019 ab 18:00 Uhr
Mittwoch, 20.02.2019 ab 18:00 Uhr
Mittwoch, 20.03.2019 ab 18:00 Uhr
Mittwoch, 17.04.2019 ab 18:00 Uhr
Mittwoch, 15.05.2019 ab 18:00 Uhr
Mittwoch, 19.06.2019 ab 18:00 Uhr
Mittwoch, 17.07.2019 ab 18:00 Uhr
Mittwoch, 21.08.2019 ab 18:00 Uhr
Mittwoch, 18.09.2019 ab 18:00 Uhr
Mittwoch, 16.10.2019 ab 18:00 Uhr
Mittwoch, 20.11.2019 ab 18:00 Uhr
Mittwoch, 18.12.2019 ab 18:00 Uhr
 
Und auch 2019 wird der Smartphonemarkt aktiv bleiben. Noch bevor die Frühlingsblumen das Licht der Welt erblicken, wird das schon angesprochene Samsung Galaxy S10 vorgestellt, aber auch Huawei hat mit einer 3D-Kamera großes vor, die ersten 5G-Smartphones werden erscheinen, die Rahmen der Displays werden noch schmaler werden, die Fingerabdrucksensoren sind auf dem Weg ins Display, KI (AI) wird noch besser werden, Kamerasysteme mit 3, 5 oder gar 10 Linsen werden zum Standard und im September wird Apple die Welt wieder mit neuen Geräten und noch höheren Preisen wachrütteln 😉 – und das Ganze auch ohne CeBIT. Das alles und vieles mehr erfahrt Ihr immer aktuell als Mitglied der PUG-Mannheim bei unseren monatlichen Treffen und auf unserem Threema-Kanal.

Ich wünsche mir für das neue Jahr, dass wir in der PUG-Mannheim auch wieder neue Gesichter begrüßen dürfen. Viele kamen in diesem Jahr und sind auch geblieben. 

Ich möchte mich bei allen sehr herzlich dafür bedanken, dass Ihr die PUG-Mannheim im zu Ende gehenden Jahr bereichert habt, mit Euren Besuchen, Euren Threema-Beiträgen, Eurem Mails, WhatsApps oder auch Anrufen bei mir. Ihr seid die PUG-Mannheim und ohne Euch gäbe das Ganze auch nicht mehr. Ich wünsche Euch, Euren Familien, Bekannten und Freunden eine besinnliche Weihnachtszeit, ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch in Neue Jahr, sowie für 2019 alles Gute, viel Glück und noch mehr Gesundheit – und natürlich auch ein allzeit gut funktionierendes Gadget.

Viele Grüße,

Peter Bartsch
PUG-Mannheim – Smartphones & More

19.12.2018

App-Tipp 19.12.2018: Abfall-App der Stadt Mannheim (Update)


Am 30.04.2017 war die Abfall-App der Stadt Mannheim an dieser Stelle bereits App-Tipp, nun steht diese App als generalüberholte und modernisierte App für Dein Smartphone zur Verfügung - damit Du zu Hause, aber auch von unterwegs jederzeit Zugriff auf die aktuellen Abfuhrdaten Deiner Mannheimer Adresse hast.


Die Vorteile sind:

  • Die Anwendung konfiguriert sich selbst. Die einmal gespeicherte Straßenadresse wird beim nächsten Aufruf automatisch geladen.
  • Die App startet mit den jeweils nächsten Terminen der einzelnen Abfallarten in Deiner Straße. Bei den Terminen der mobilen Problemstoffsammlung zeigt die App Dir den genauen Sammelplatz in einem Stadtplan an.
  • Zusätzlich kannst Du eine Gesamtliste für die restlichen Monate des Jahres abrufen.
  • Die Mannheimer Recyclinghöfe sowie die nächstgelegenen Wertstoffcontainer werden auf Google Maps dargestellt (wahlweise mit GPS-Ortung).
  • Die App verfügt über eine Benachrichtigungsfunktion, die Dich rechtzeitig am Vortag zu einer frei wählbaren Uhrzeit an die kommende Abholung erinnert.
  • Änderungen der Adresseingabe sind jederzeit unter "Einstellungen" möglich.
  • Bei Fragen zum Thema Sperrmüll auf Abruf kann man sich direkt aus der App mit dem Sperrmüll-Telefon verbinden lassen.
Die Abfallwirtschaft Mannheim ist bemüht, das Informationsangebot kontinuierlich zu verbessern.

So sieht die Abfall-App unter Android aus:





  So sieht die Abfall-App unter iOS auf dem iPhone aus:



So sieht die Abfall-App auf der Apple Watch aus:


Mit der Abfall App der Abfallwirtschaft Mannheim verpasst man ganz sicher keinen Abholtermin mehr.

Die Abfall-App gibt es für Android und iOS und ist selbstverständlich kostenlos.

Abschließend noch ein Hinweis für Kunden, die den Erinnerungsservice per SMS abonniert haben: Mich erreichte heute eine Mail, dass der SMS-Service zum 31. Dezember 2018 eingestellt wird. Kein Problem mit der überarbeiteten Erinnerungsfunktion der neuen Abfall-App.

Viele Grüße,

Peter Bartsch
PUG-Mannheim – Smartphones & More

Textnachweis: Google Play Store
Bildnachweis: Google Play Store / Apple Store