Du suchtest schon immer ein Forum, um Dich über "Smartphones & More" auszutauschen, Dich über Neuigkeiten im Hard- und Softwarebereich, oder über Smartphones allgemein zu informieren ?

Dann bist Du bei uns richtig:

Die PUG-Mannheim ist der Treffpunkt für alle User von "Smartphones & More", egal mit welchem Betriebssystem. Wir kümmern uns schwerpunktmäßig um die Systeme iOS, Android OS und Windows Phone, aber auch bei Bedarf um PalmOS, webOS, Windows Mobile, Blackberry und symbianOS. "PUG" steht als Abkürzung für "Palmusergroup" - unter diesem Namen wurde die heutige "PUG-Mannheim" 2002 gegründet. Da die Zeit des "Palm" schon lange Vergangenheit ist, nennen wir uns heute einfach nur "PUG", als Anlaufpunkt für eine Vielzahl mobiler Gadgets.

Viele User wissen gar nicht, welche tollen Funktionen in ihren Geräten stecken. Wir erläutern verständnisvoll mit Tipps und Tricks die große Welt des mobile Computings und zeigen welche zahlreichen kleine Helferlein in Form von Apps (Programmen) hierfür angeboten werden und wie diese den Alltag erleichtern.

Bei uns sind sowohl Profis als auch Anfänger gerne gesehen, die miteinander fachsimpeln und sicher sein können, hochaktuell über das Thema "Smartphones & More" informiert zu werden.

Die PUG-Mannheim trifft sich immer am dritten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr (nächster Termin siehe unten im Laufband).

Wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer. Sei dabei und mach' mit.

Termin vormerken

Nächstes Treffen: Mittwoch, 19.12.2018 ab 18:00 Uhr --- Ristorante-Pizzeria "Am Stich", Sandhofer Straße 266 / Am Stich 1, 68307 Mannheim-Sandhofen

21.06.2016

App-Tipp 21.06.2016: "NINA"

Von Oliver Völker

Neben der vielleicht schon bekannten App KATWARN der öffentlichen Regionalversicherer gibt es vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastophenhilfe eine weitere App namens "NINA" mit der ihr Euch vor Gefahren warnen lassen könnt.
Das App-Icon von "NINA"
"NINA" erschien vor wenigen Tagen in der Version 2.0 und hat dabei einen deutlichen Entwicklungssprung gemacht. War es bisher so, dass man immer alle Warnungen bekommen hat, ist es jetzt möglich, sich bei Gefahren am aktuellen Standort oder zuvor festgelegten Orten warnen zu lassen.

Es gibt dabei drei Kategorien:

- Bevölkerungsschutzwarnungen (z.B. Bombenfunde, Großbrände, Naturkatastrophen)
- Wetterwarnungen (bei markantem Wetter, Unwetter oder Extremem Wetter)
- Hochwasserinformationen (diese gelten jeweils für ein gesamtes Bundesland)

Bei jeder Kategorie lässt sich festlegen, ob man eine Pushbenachrichtigung möchte, bei welchen Untergruppen der Kategorie gewarnt werden soll und welchen Warnton man möchte.

Weiterhin gibt es eine Sammlung von Notfalltipps für das Verhalten bei
- Hochwasser
- Unwetter
- Stromausfall
- Feuer

Weiterhin gibt es Checklisten für
- Notvorrat
- Notfallrucksack
- Dokumentensicherung
- Hausapotheke

Alles in allem ist die Version 2 der App endlich wirklich brauchbar und meiner Meinung nach eine "Must-Have" App.

"NINA" gibt es für iOS und Android-Geräte.

Viele Grüße,

Peter Bartsch
PUG-Mannheim – Smartphones & More

Keine Kommentare: