Du suchtest schon immer ein Forum, um Dich über "Smartphones & More" auszutauschen, Dich über Neuigkeiten im Hard- und Softwarebereich, oder über Smartphones allgemein zu informieren ?

Dann bist Du bei uns richtig:

Die PUG-Mannheim ist der Treffpunkt für alle User von "Smartphones & More", egal mit welchem Betriebssystem. Wir kümmern uns schwerpunktmäßig um die Systeme iOS, Android OS und Windows Phone, aber auch bei Bedarf um PalmOS, webOS, Windows Mobile, Blackberry und symbianOS. "PUG" steht als Abkürzung für "Palmusergroup" - unter diesem Namen wurde die heutige "PUG-Mannheim" 2002 gegründet. Da die Zeit des "Palm" schon lange Vergangenheit ist, nennen wir uns heute einfach nur "PUG", als Anlaufpunkt für eine Vielzahl mobiler Gadgets.

Viele User wissen gar nicht, welche tollen Funktionen in ihren Geräten stecken. Wir erläutern verständnisvoll mit Tipps und Tricks die große Welt des mobile Computings und zeigen welche zahlreichen kleine Helferlein in Form von Apps (Programmen) hierfür angeboten werden und wie diese den Alltag erleichtern.

Bei uns sind sowohl Profis als auch Anfänger gerne gesehen, die miteinander fachsimpeln und sicher sein können, hochaktuell über das Thema "Smartphones & More" informiert zu werden.

Die PUG-Mannheim trifft sich immer am dritten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr (nächster Termin siehe unten im Laufband) im Restaurant-Café "Landolin", Speckweg 17, 68305 Mannheim-Waldhof.

Wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer. Sei dabei und mach' mit.

Termin vormerken

Nächstes Treffen: Mittwoch, 18.07.2018 ab 18:00 Uhr im Restaurant-Café "Landolin", Speckweg 17, 68305 Mannheim-Waldhof

28.12.2014

App-Tipp 28.12.2014: "Waze"



Im Radio wurde ich aufmerksam auf eine App, die ich bislang nicht kannte. Der Ludwigshafener Radiosender "RPR1." wirbt seit einigen Tagen im Verkehrsservice mit der "Waze-App". Nachdem ich das alle 30 Minuten hörte, dachte ich mir, die muss ich mir mal anschauen.


"Waze ist die weltweit größte community-basierende Verkehrs- und Navigations-App", so nennt sie sich selbst. "Verbinde Dich mit anderen Fahrern in Deiner Umgebung, die Verkehrs- und Straßeninformationen in Echtzeit teilen, wodurch alle Beteiligten auf ihren täglichen Weg zur Arbeit Zeit und Benzin sparen können", so lautet die Vorgabe zur Verwendung der App.

"Waze " ist nicht nur ein vollwertiges Navigationssystem, sondern liefert dank seiner riesigen Community Echtzeitinformationen zu Staus, Unfällen und Radarkontrollen.

Aufgeräumt und Übersichtlich: Der Navigationsbildschirm

Navigationssysteme für iOS oder Android gibt es mittlerweile zur Genüge. Zu den beliebtesten gehören sicherlich das teure Premium-Navi von "Navigon", "Tom Tom" oder die kürzlich erst hier vorgestellte App "Route66 Navigate". "Waze" ist völlig kostenlos und anders als die Konkurrenz.

Die Navi-App erfüllt zwar ebenfalls gewissenhaft ihre Hauptaufgabe, die Navigation mit Sprachansagen, bietet darüber hinaus aber einigen Mehrwert: 

Die weltweite Waze-Community unterstützt sich gegenseitig bei der Fahrt in die Arbeit, zu den Eltern oder ins lange Wochenende. Gemeinsam liefern die Nutzer von "Waze" sich gegenseitig eine Vielzahl an Echtzeitinformationen zu Staus, Unfällen oder Radarkontrollen. So ist man immer auf dem neusten Stand.

Der "Meldebildschirm" von "Waze: Gut zu erreichen
Im Test erkannte Waze sogar eine Unterschreitung der üblichen Durchschnittsgeschwindigkeit der gewählten Route und schlug selbstständig die Meldung eines Staus vor. Je mehr Fahrer unterwegs sind, umso präziser ist die Berechnung der schnellsten Route.

Das "Hauptmenü" der "Waze-App
Der Entwickler schlägt vor, man solle die App bei jeder Fahrt verwenden. Denn auch wenn man sich nicht navigieren lassen möchte, zeichnet Waze etwaige Abweichungen der Karte auf. Befährt man also beispielsweise die neue Straße in der Nachbarschaft, meldet die App das dem Server. Die Karten sind dadurch immer auf einem aktuellen Stand. Das zehrt aber natürlich am Akku, ist aber kein Problem, denn Smartphonenavigation sollte man sowieso nur mit einem Autoladekabel betreiben, welches auch ordentlcih Strom liefert (mind. 2.000 mAh)

Als Beifahrer kann man Nachrichten mit anderen Wazern in der Umgebung austauschen und etwa nach einem Restaurant-Tipp bitten. Witzig: Wenn man dem vorgeschlagenen Routenverlauf folgt, sammelt Sie regelmäßig "Bonbons", die Punkte geben. Den Punktestand kann Sie mit anderen Nutzern vergleichen. Nicht notwendig, aber ganz witzig.

Für Nutzer in den USA und Kanada ist die Meldung von Hindernissen per Spracheingabe möglich. Das lässt auf eine baldige Einführung der Sprachsteuerung in Deutschland hoffen.

Bei meinen Fahrten wurde ich mit "Waze" zweimal ins Abseits navigiert, was einen leicht negativen Eindruck hinterlassen hat. An diesen Stellen hat mich noch kein bisher von mir eingesetztes Navigationssystem im Stich gelassen.

Ein Blitzer-Melder ist bei "Waze" auch enthalten
Die Sprachausgabe ist okay, aber auch in diesem Punkt haben es andere etwas besser gemacht, aber das ist meine persönliche Meinung.

Die "Waze-App" ist in den App-Stores von iOS/apple und GooglePlay leicht zu finden und schnell zu installieren, da keine Karten lokal gespeichert werden. Ist aber auch kein Problem: Der Hersteller wirbt damit, daß für das online zur Verfügung gestellte Kartenmaterial bei einer Strecke von 1.000 Kilometern gerade einmal ca. 10 MB Datenvolumen benötigt werden. Ich finde, das ist akzeptabel und stimmt auch, denn bei einer Fahrt von knapp 100 Kilometer hat Waze bei mir gerade einmal 1,1 MB Daten verwendet.

Fazit: "Waze" ist eine tolle Gratis-Alternative zu den Platzhirschen im Navi-Business. Die Routenführung überzeugt, und auch die Aktualität ist hervorragend. Einziger Wermutstropfen: Die deutsche Übersetzung ist an manchen Stellen noch etwas hakelig. Hier sollten engagierte Community-Mitglieder noch nachbessern. "Waze" ist ein "App-Tipp" bei der PUG-Mannheim wert. Es lohnt sich diese App auf jeden Fall auszuprobieren. Ich bin bislang dabei geblieben ...

Viele Grüße

Peter Bartsch
PUG-Mannheim – Smartphones & More

18.12.2014

162. Treffen der PUG-Mannheim am 17.12.2014

Zum traditionellen Weihnachtstreffen der PUG-Mannheim kamen am 17.12.2014 16 Smartphonefans, um das zu Ende gehende Jahr 2014 Revue passieren zu lassen, um Ausblick zu halten, auf das was 2015 kommen wird und vor allem um im Kreise Gleichgesinnter einen schönen vorweihnachtlichen Abend zu verbringen. 

Eine interessante Runde beim Dezembertreffen
Wir beschäftigten uns eine Woche vor Weihnachten zunächst mit einem Thema aus unserer Lieblingsrubrik, nämlich mit dem Thema Navigation auf dem Smartphone. Neben den Platzhirschen "TomTom" und "Navigon" hat sich ja in diesem Jahr "Route 66 Navigate" zu dem Top-Navis gesellt. Einen ausführlichen Bericht hierüber ist weiter unten auf dieser Seite zu finden. In den letzten Tagen kam eine "neue" Navigationsapp namens "Waze" ins Gespräch, getrieben von einem in Ludwigshafen ansässigen Radiosender. "Waze" ist die weltweit größte community-basierende, kostenfreie Verkehrs- und Navigations-App. Man verbindet sich  mit anderen Fahrern in der Umgebung, die Verkehrs- und Straßeninformationen in Echtzeit teilen, wodurch alle Beteiligten auf ihren täglichen Weg zur Arbeit Zeit und Benzin sparen können. Über "Waze" wird es in Kürze auf dieser Seite einen ausführlichen App-Tipp geben.

Das iPhone6 ist nun endgültig bei der PUG-Mannheim angekommen, neben 3 iPhones6 durften wir diesmal dank Rocco erstmals auch das iPhone 6plus in unseren Reihen begrüßen. Man merkt an der Hardware sofort, daß apple hier wieder alles richtig gemacht hat und ein Smartphone der Spitzenklasse auf den Markt brachte. Und so passte es zum Weihnachtstreffen der PUG-Mannheim, daß den "iPhonern" gerade die aktuelle Version des Betriebssystems iOS 8.13 beschert wurde. Viele Funktionen, die wir in früheren iOS-Versionen via Jailbreak und Cydia uns zusätzlich holten, gehören heute zum Standard von iOS. Dennoch war an diesem Abend die Androidfraktion abermals die Stärkste, wobei es erwähnenswert ist, daß auch 4 WindowsPhones mit am Tisch waren. Da ich seit einigen Wochen beruflich selbst ein WindowsPhone mein Eigen nenne, habe ich das Betriebssystem kennenlernen dürfen und darf mit Begeisterung berichten, daß Microsoft mit WindowsPhone 8.1 ein leistungsfähiges und stabiles Betriebssystem zur Verfügung gestellt hat. Einzigallein die nicht ganz so vielfältige Auswahl an Apps, wie man es vom Apple-Store oder Google Play kennt, trüben die Freude etwas. Und so tauschte ich mit WindowsPhone Urgestein Rainer meine Erfahrungen sehr detailliert über Hard- und Software aus dem Hause Microsoft aus. Passend hierzu zeigte uns Gunther zu seinem Microsoft Surface 2 die gerade erstandene beleuchtete Tastatur und die aus die aus dem Hause Microsoft stammende "Arc Touch Maus". Die "Arc Touch Maus" passt sich mit Ihrem Design perfekt an die Form der Hand des Anwenders an – und lässt sich zur komfortablen Mitnahme und Aufbewahrung zusammenklappen. Sie lässt sich über Bluetooth an das Surface anschließen und ist ohne Zweifel ein stylischer Hingucker.

Die Arc Touch Maus von Microsoft (Bildquelle: ndevil.com)

Es ist schon ein bisschen Tradition, daß es beim Weihnachtstreffen der PUG-Mannheim auch Geschenke gibt: Und so durfte sich diesmal Glückspilz Frank freuen, der als Sieger einer Verlosung hervorging und ein reichhaltig gefülltes apple-Überraschungspaket mit nach Hause nehmen durfte. Es war wirklich reichhaltig gefüllt und hatte mit der Zahl "6" zu tun. Insider wissen gleich, was Frank gewonnen hat …


Auch im kommenden Jahr wird sich die PUG-Mannheim regelmäßig treffen und sich monatlich über Smartphones & More austauschen. Für alle, die den Termin nicht als Serientermin im Kalender haben, hier die Termine für 2015:



Mittwoch, 21.01.2015 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 18.02.2015 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 18.03.2015 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 15.04.2015 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 20.05.2015 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 17.06.2015 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 15.07.2015 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 19.08.2015 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 16.09.2015 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 21.10.2015 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 18.11.2015 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 16.12.2015 – 18:00 Uhr

   
Nicht mehr stattfinden werden ab 2015 unsere Sonntagstreffen: Das PALMsonntagstreffen wird es ab 2015 bei der PUG-Mannheim nicht mehr geben, weil die Resonanz hierzu in den letzten Jahren Eurerseits immer geringer wurde und sich der Aufwand hierzu nicht mehr lohnt. Darüber hinaus ist der eigentliche Sinn des PALMsonntagstreffens nicht mehr vorhanden, seitdem es "Palm" nicht mehr gibt. Das zweite Sonntagstreffen im September, das Jahrestreffen der "Android App-Götter" findet ebenfalls nicht mehr statt, weil die entsprechende Facebook-Gruppe von Jean-Pierre letzten Monat aufgelöst wurde.

Ich plane allerdings, neben unseren Mittwochstreffen ein außerordentliches Event zu veranstalten, mehr dann dazu zu gegebener Zeit.

Es ist wieder viel passiert in diesem zu Ende gehenden Jahr, ob es die Neuerscheinungen auf dem Hardwaremarkt wie Samsung Galaxy S5, Note 4, HTC One M8, LG G3, apple iPhone 6 und 6Plus waren, oder auch die zahlreichen Updates unserer Betriebssysteme, die unsere Geräte immer stabiler und leistungsfähiger machen, oder auch zahlreiche neue Apps, mit denen unsere Smartphones und Tablets mittlerweile zu Geräten geworden sind, die einen PC in vielen Belangen überflüssig machen – alles das haben wir nochmals Revue passieren lassen, aber auch vorausgeschaut, was uns 2015 bringen wird. Neue Geräte sind bereits angekündigt, man spricht bereits von einem Samsung Galaxy S6, einem LG G4 und einem HTC One M9, aber auch Android 5.0 zieht mittlerweile in die ersten Geräte ein und wird 2015 mit Sicherheit auf zahlreichen Geräten installiert werden. Gerade erst wurde iOS 8.13 ausgerollt und iOS 9 lässt bestimmt nicht allzu lange auf sich warten.

Am Ende des Jahres angekommen, darf ich mich bei allen Mitgliedern der PUG-Mannheim – Smartphones & More für die Teilnahme bedanken, für die nützlichen Informationen, die netten Gespräche und die vielen vielen Tipps und Tricks, die wir gegenseitig ausgetauscht haben. Nur mit Euch funktioniert diese PUG nach so vielen Jahren immer noch. Ich freue mich darauf, auch 2015 den PUG-Dampfer weiter steuern zu dürfen. Bedanken möchte ich mich auch bei den vielen "stillen Lesern" dieser Seite. Die Zugriffszahlen dieser Seite haben in diesem Jahr einen neuen Rekord erreicht und ich lade an dieser Stelle alle "stillen Leser" ein, doch einmal bei unseren Treffen vorbei zu schauen und mitzumachen. Es lohnt sich auf jeden Fall und jeder neues Besucher wird bei uns herzlich aufgenommen. Ein herzliches Dankeschön geht auch an das Sportpark-Team, welches uns auch 2014 wieder vorbildlich versorgt hat, auch wenn es das eine oder andere Mal ein wenig länger gedauert hat. Aber das lässt sich bei einem Restaurant dieser Größe nun mal nicht vermeiden. Wir freuen uns, auch 2015 die gute Küche mit vielen "Sportpark-Platten" und die gemütliche Atmosphäre im Boehringerdreieck genießen zu dürfen.

An dieser Stelle wünsche ich allen ein frohes und geruhsames Weihnachtsfest, einen Guten Rutsch ins neue Jahr und für 2015 alles erdenklich Gute, viel Glück, ganz viel Gesundheit und natürlich ein allzeit perfekt funktionierendes Gadget.

Wir sehen uns wieder – am 21. Januar 2015. Bis dahin …

Viele Grüße

Peter Bartsch
PUG-Mannheim – Smartphones & More