Du suchtest schon immer ein Forum, um Dich über "Smartphones & More" auszutauschen, Dich über Neuigkeiten im Hard- und Softwarebereich, oder über Smartphones allgemein zu informieren ?

Dann bist Du bei uns richtig:

Die PUG-Mannheim ist der Treffpunkt für alle User von "Smartphones & More", egal mit welchem Betriebssystem. Wir kümmern uns schwerpunktmäßig um die Systeme iOS, Android OS und Windows Phone, aber auch bei Bedarf um PalmOS, webOS, Windows Mobile, Blackberry und symbianOS. "PUG" steht als Abkürzung für "Palmusergroup" - unter diesem Namen wurde die heutige "PUG-Mannheim" 2002 gegründet. Da die Zeit des "Palm" schon lange Vergangenheit ist, nennen wir uns heute einfach nur "PUG", als Anlaufpunkt für eine Vielzahl mobiler Gadgets.

Viele User wissen gar nicht, welche tollen Funktionen in ihren Geräten stecken. Wir erläutern verständnisvoll mit Tipps und Tricks die große Welt des mobile Computings und zeigen welche zahlreichen kleine Helferlein in Form von Apps (Programmen) hierfür angeboten werden und wie diese den Alltag erleichtern.

Bei uns sind sowohl Profis als auch Anfänger gerne gesehen, die miteinander fachsimpeln und sicher sein können, hochaktuell über das Thema "Smartphones & More" informiert zu werden.

Die PUG-Mannheim trifft sich immer am dritten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr (nächster Termin siehe unten im Laufband).

Wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer. Sei dabei und mach' mit.

Termin vormerken

Nächstes Treffen: Mittwoch, 21.11.2018 ab 18:00 Uhr im Restaurant-Café "Landolin", Speckweg 17, 68305 Mannheim-Waldhof

22.08.2013

145. Treffen der PUG-Mannheim am 21.08.2013

Es war das dritte Treffen in Folge, das wir "Open Air" gestalten konnten, ein Zeichen für einen ordentlichen Sommer im Jahre 2013. Um diesen Sommerabend im Biergarten des Sportparks zu verbringen und sich dabei gleichzeitig um mobile Gadgets zu kümmern, diesem Aufruf folgten gleich 15 Interessierte und machten das 145. Treffen im August 2013 zu einem wirklich interessanten, abwechslungsreichen und lustigen Abend: 

Der Tisch füllte sich schnell mit Gadgets. So war Samsung's ganze Galaxy Palette mit an Bord – vom Galaxy S2, über das S3 zum S4, aber auch ein Note und diverse Galaxy Tablets. Nicht zu vergessen war die Gruppe der iPhone- und apple-Begeisterten, die nun sehnsüchtig auf die Präsentation des "neuen" iPhones warten, das laut einem Medienbericht am 10. September präsentiert werden soll. Das „Wall Street Journal“-Blog „All Things D“ nannte den Termin am letzten Wochenende unter Berufung auf seine Quellen.

Für die Erneuerung der iPhone-Modellpalette ist es wirklich Zeit – zuletzt stellte Apple das aktuelle iPhone 5 im September 2012 vor. Diesmal soll auch das Betriebssystem mit iOS 7 stärker als bei vorherigen Aktualisierungen verändert werden. Außerdem wird über ein günstigeres neues iPhone-Modell spekuliert, das gegen die zahlreichen Konkurrenz-Geräte mit dem Google-Betriebssystem Android antreten solle. Beim Flaggschiff-Modell rechnen Beobachter hingegen eher mit einem modifizierten iPhone 5S als mit einem runderneuerten iPhone 6. 

Das erste iPhone-Modell kam 2007 in den USA Ende Juni auf den Markt. In Deutschland war das Gerät erst im November erhältlich. In den Folgejahren wurde das jeweils aktuelle Apple-Smartphone auch in Deutschland jeweils im Sommer veröffentlicht. Zuletzt hatte Apple die jeweils neue iPhone-Generation erst im Herbst auf den Markt gebracht - entweder in der zweiten September-Hälfte oder im Oktober. Sollten sich die aktuell kursierenden Informationen bestätigen, so würde Apple den iPhone-Launch wieder einige Wochen vorziehen. Parallel ist damit zu rechnen, dass iOS7 auch für iPhone 5, iPhone 4S und iPhone 4, für das iPad (mit Ausnahme des iPad der ersten Generation) und für den iPod touch der fünften Generation veröffentlicht wird. 

Die Apps des Abends waren diesmal Wetter-Apps. So ist unter den Favoriten ganz klar "Weather Pro" in der Premiumversion mit 14-Tage-Vorschau zu sehen. Daneben wurde "Meteo Earth" hochgelobt. Bei dieser App kann man anhand einer toll gemachten Animation erkennen, wie sich das Wetter entwickeln wird und zwar in vielerlei Hinsicht, egal ob regen, Wolken, Wind, bei "Meteo Earth" werden alle Wetterereignisse in eindrucksvoller Art und Weise dargestellt. Spitzenreiter ist aber auch bei den Android-Usern bei der PUG-Mannheim die Wetter-App "1Weather" – und zwar aus zweierlei Gründen: Erstens bringt die App schöne, nicht zu überladene, aber absoult gelungene Widgets mit und zweitens und das ist fast noch viel wichtiger, die Genauigkeit dieser App ist u.E. unschlagbar und sehr genau. Dazu kommt, daß diese App kostenlos ist. Für ganz wenige Cent kann man die Werbung dann auch noch entfernen. "1Weather" hat nicht nur im connect-Test der Wetter-Apps Platz 1 belegt, sondern auch bei uns.
 
Neben dem großen Thema Wetter-Apps beherrschte ein anderes Thema den Abend, nämlich "Wikitude": 

Der Wikitude (World Browser) ist eine Augmented-Reality-Software für Mobilgeräte, die von der österreichischen Entwicklerfirma Wikitude GmbH (bis Ende Mai 2011 Mobilizy GmbH) entwickelt und im Oktober 2008 als Freeware veröffentlicht wurde. Wikitude ist die erste Mobile-Applikation, die auf einem standortbezogenen Ansatz der Augmented Reality (AR) basiert. Bei der standort-bezogenen Augmented Reality wird die Position der Objekte am Bildschirm des Mobilgerätes über der Position des Anwenders (GPS), der Richtung, in die der Anwender gerade sieht (Kompass) und dem Bewegungssensor berechnet. Im Gegensatz dazu wird bei der marker-basierten Augmented Reality eine Markierung (Marker, z. B. QR Code) für das Tracking verwendet. Zentrales Element beim Wikitude World Browser ist der Standort. Während beim gewöhnlichen Internet der Standort eine untergeordnete Rolle spielt, ist das Browsen von Inhalten im Wikitude World Browser für den mobilen standort-bezogenen Nutzen optimiert. Dabei bietet die Augmented Reality Ansicht im Gegensatz zur Kartenansicht, die eine abstrakte Ansicht von oben bietet, eine direkte, mit zusätzlichen Inhalten "erweiterte" Ansicht auf die Wirklichkeit, wie man bei "Wikipedia" nachlesen kann.

David hatte gleich einen ganzen Rucksack voller Gadgets dabei: Angefangen von 2 Digitalkameras, über einen Blackberry und seinem S3 holte er plötzlich 2"Soundmaschinen" heraus und hat uns perfekten Sound via Bluetooth- und NFC-Übertragung von seinem Smartphone präsentiert. Interessant dabei war, daß die eine Beatbox nur 7 Euro kostete, für die andere, die neben der NFC- und Bluetooth-Verbindung auch ganz normales UKW-radio abspielen kann, knappe 200 Euro. Der Klang von beiden war absolut in Ordnung, wo bei die Lautstärke der kleinen Ausführung etwas stärker sein dürfte.

Zum ersten Mal beim Mannheimer Smartphone-Event war Roland, der schon einige Maile die PUG-Frankfurt besuchte und am letzten Mittwoch bei deren Treffen den Entschluss fasste, doch einmal nach Mannheim zum Treffen zu fahren, kommt er doch gerade von der anderen Rheinseite, nämlich aus Ludwigshafen. Noch nicht richtig Platz genommen, war er bereits in die Gespräche eingebunden und man hatte auch den Eindruck, daß er sich bei uns richtig wohl fühlte. Herzlich willkommen bei der PUG-Mannheim, Roland.

Sehr gefreut habe ich mich über die Teilnahme von lange nicht mehr gesehenen Mitgliedern wie Marcel, Kai-Uwe und Jean-Claude. Schön, daß Ihr wieder einmal dabei gewesen seid und mit Euren Beiträgen den Abend bereichert habt.

Man merkt, daß wir mit großen Schritten auf den Herbst zu geht, denn mit Beginn der Dunkelheit gegen 21 Uhr wurde es auch recht schnell kühl und so löste sich das Treffen gegen 22 Uhr auf, voll in Vorfreude auf das nächste Treffen am Tag des meteorologischen Herbstanfanges, am 01.09.2013. Das ist ein Sonntag und ganz nach dem traditionellen PALMsonntagsmotto treffen wir uns ab 15 Uhr, um gemeinsam den ersten Geburtstag der Facebook-Gruppe "Die Android App-Götter" zu begehen. Vielleicht ja auch noch einmal "Open Air" – im Biergarten des "Sportparks".

Das nächste reguläre Treffen finden dann am Mittwoch, den 18.09.2013 ab 18 Uhr statt.

Viele Grüße

Peter Bartsch
Palmusergroup Mannheim

Keine Kommentare: