Du suchtest schon immer ein Forum, um Dich über "Smartphones & More" auszutauschen, Dich über Neuigkeiten im Hard- und Softwarebereich, oder über Smartphones allgemein zu informieren ?

Dann bist Du bei uns richtig:

Die PUG-Mannheim ist der Treffpunkt für alle User von "Smartphones & More", egal mit welchem Betriebssystem. Wir kümmern uns schwerpunktmäßig um die Systeme iOS, Android OS und Windows Phone, aber auch bei Bedarf um PalmOS, webOS, Windows Mobile, Blackberry und symbianOS. "PUG" steht als Abkürzung für "Palmusergroup" - unter diesem Namen wurde die heutige "PUG-Mannheim" 2002 gegründet. Da die Zeit des "Palm" schon lange Vergangenheit ist, nennen wir uns heute einfach nur "PUG", als Anlaufpunkt für eine Vielzahl mobiler Gadgets.

Viele User wissen gar nicht, welche tollen Funktionen in ihren Geräten stecken. Wir erläutern verständnisvoll mit Tipps und Tricks die große Welt des mobile Computings und zeigen welche zahlreichen kleine Helferlein in Form von Apps (Programmen) hierfür angeboten werden und wie diese den Alltag erleichtern.

Bei uns sind sowohl Profis als auch Anfänger gerne gesehen, die miteinander fachsimpeln und sicher sein können, hochaktuell über das Thema "Smartphones & More" informiert zu werden.

Die PUG-Mannheim trifft sich immer am dritten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr (nächster Termin siehe unten im Laufband).

Wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer. Sei dabei und mach' mit.

Termin vormerken

Nächstes Treffen: Mittwoch, 21.11.2018 ab 18:00 Uhr im Restaurant-Café "Landolin", Speckweg 17, 68305 Mannheim-Waldhof

18.10.2012

134. Treffen der PUG-Mannheim am 17.10.2012

Sensationelle 19 Smartphone-Fans fanden am 17.10.2012 den Weg in den "Sportpark" nach Mannheim, um am allmonatlichen Smartphoneritual der PUG-Mannheim, dem Treffpunkt für alle PDA- und SmartphoneUser teilzunehmen.


Natürlich stand auch bei uns das neue iPhone, das iPhone5 im Mittelpunkt, obwohl es zunächst so aussah, daß die versprochene PUG-Premiere einen Monat verschoben werden muß. Aber PUG-Mitglied Petra kam gegen 19:15 Uhr dann doch noch zu uns und präsentierte stolz ihr neues Smartphone mit dem Apfel auf der Rückseite. Es kommt recht schick daher, das dünnere Gehäuse und die 20 Gramm weniger Gewicht im Vergleich zum iPhone 4/4S machen das 5er sehr elegant und handlich. Der Geschwindigkeitszuwachs ist schon bei einfachen Apps festzustellen und die Verarbeitung apple-like von recht hoher Qualität. Dennoch war Petras 5er iPhone das Einzige an diesem Abend, alle anderen iPhone-User blieben bislang bei 4/4S und werden, wie die Gespräche zeigten, auch noch eine Weile mit dem vorhandenen Gerät verbunden sein.




Es dreht sich aber auch diesmal wieder nicht alles um apple und das iPhone, sondern das System Android war in allen Bereichen des Tisches zugegen und wurde kräftig erkundet. So brachte ich Thorsten, der sein iPhone gegen ein Samsung Galaxy S3 tauschte die Welt der Widgets näher und wir verwandelten seine Homescreens in anschauliche und informative Seiten. Oliver und David wagten sich etwas, was nicht ganz erfolgreich ausging und Davids Blutdruck im Laufe des Abends mehrfach an die Grenze des Aushaltbaren brachte. Oliver installierte David das neue OS 4.1.1 (Jelly Bean), was auch im zweiten Anlauf recht gut funktionierte. David spielte seinen zuvor gemachten Backup zurück, was auch noch gelang aber dann passierte es: Eine App, die sich im Autostartmodus befand legte Davids S3 lahm, denn nach jedem Neustart startete richtigerweise jene App, die allerdings hatte mit dem aktualisierten Betriebssystem ein Problem und so bootete das S3 nicht mehr. Als Oliver dann nach Hause gehen musste, wurde David immer blasser, denn sein geliebtes und so vielseitig eingesetztes S3 wollte einfach nicht mehr starten. So verließ er uns, niedergeschlagen, enttäuscht und traurig und ging in die Nacht ... ;-) Wie die Geschichte weiterging, wie die Nacht für David verlief und ob sein S3 wieder fit wurde, das werden wir dann beim nächsten Treffen im November erfahren.

Größenvergleich iPhone4S und iPhone5
Nach jahrelanger PUG-Abstinenz fand Sabine wieder den Weg zu uns und brachte neben ihrem iPhone nicht nur ihr neu erstandenes "Nexus7" mit, ein "sog. Mini-iPad" mit Android-OS, sondern auch gleich Isabella, die wir im unserer Facebookgruppe "Die Android App-Götter" kennenlernen und von ihr schon viele Tipps und Tricks erfahren durften. Isabella hat den Weg aus dem fernen Lambrecht (bei Neustadt/Weinstrasse) per Bahn (natürlich mit der Bahn-App) zu uns gefunden. Das zeigt abermals, wie groß der Einzugsbereich der PUG-Mannheim doch ist. Der Besucherradius reichte diesmal von Darmstadt im Norden, Lambrecht im Südwesten, Karlsruhe im Süden bis nach Birkenau im Osten (Odenwald). Isabella wurde, wie immer die neuen Besucher bei uns, freundlich in unsere Gruppe aufgenommen und fühlte sich nach wenigen Minuten schon so, als ob sie schon bei den 133 vorangegangenen Treffen immer dabei war.

Vor einigen Tagen ist die Navigationssoftware "TomTom" in der Version für Android erschienen. Ich habe diese seit einigen Tagen im Einsatz und konnte über die Vor- und Nachteile berichten, auch über die in Version 1.0 noch enthaltenen Bugs, denn so ist es z.B. bislang nicht möglich, sich vor einer bestimmten Meteranzahl vor einem POI (Point of Interest) warnen zu lassen. Da diese Funktion in allen bislang bei mir eingesetzten TomTom-Versionen enthalten war, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, daß TomTom diese einfach so vergessen hat. Entgegen anderslautender Meinung, daß TomTom auf dem S3 nicht laufe, läuft diese bei mir perfekt, einzig an der Auflösung der Anzeigen muß TomTom noch etwas nacharbeiten.

Der OS-Anteil zwischen iOS und Android war an diesem Oktoberabend sehr ausgeglichen und Jiri hielt wie so oft schon die webOS-Stange hoch. Dank Dieter hatten wir auch wieder ein WindowsMobile-Gerät am Tisch.

Der Abend verging schnell und kurzweilig, was auch wieder an der Vielzahl der Themen lag. Das Wort des Abend war diesmal "Widgets", denn ohne Widgets macht Android irgendwie keinen Spaß und so wurden bei vielen Besuchern zahlreiche neue Widgets auf die Homescreens verbannt.

So ganz nebenbei feierten wir auch diesmal wieder ein kleines Jubiläum, denn mit dem Oktobertreffen sind wir genau 1 Jahr in unserer neuen Location "Sportpark" zu Gast und fühlen uns dort pudelwohl. Wir wurden dort sehr freundlich aufgenommen und fühlen uns bei griechischer Küche sehr willkommen. Vielen Dank an dieser Stelle dem ganzen Sportpark-Team für den freundlichen Service, wir freuen uns auf viele weitere Treffen bei Euch.

Nun dauert es 5 Wochen, bis zum nächsten Treffen am 21.11.2012, bei dem dann hoffentlich wieder viele Smartphonefans (mit vielen Widgets) den Weg in den "Sportpark" finden werden. Und dann wissen wir auch, was apple auf Keynote am 23.10.2012 uns präsentieren wird ;-)

Viele Grüße

Peter Bartsch
Palmusergroup Mannheim

1 Kommentar:

Oliver Völker hat gesagt…

Davids Handy läuft. Der Support ging zu Hause weiter. War aber nur seelischer Bestand. Übeltäter war die App LBE, die wohl nicht Jelly Bean kompatibel ist