Du suchtest schon immer ein Forum, um Dich über "Smartphones & More" auszutauschen, Dich über Neuigkeiten im Hard- und Softwarebereich, oder über Smartphones allgemein zu informieren ?

Dann bist Du bei uns richtig:

Die PUG-Mannheim ist der Treffpunkt für alle User von "Smartphones & More", egal mit welchem Betriebssystem. Wir kümmern uns schwerpunktmäßig um die Systeme iOS, Android OS und Windows Phone, aber auch bei Bedarf um PalmOS, webOS, Windows Mobile, Blackberry und symbianOS. "PUG" steht als Abkürzung für "Palmusergroup" - unter diesem Namen wurde die heutige "PUG-Mannheim" 2002 gegründet. Da die Zeit des "Palm" schon lange Vergangenheit ist, nennen wir uns heute einfach nur "PUG", als Anlaufpunkt für eine Vielzahl mobiler Gadgets.

Viele User wissen gar nicht, welche tollen Funktionen in ihren Geräten stecken. Wir erläutern verständnisvoll mit Tipps und Tricks die große Welt des mobile Computings und zeigen welche zahlreichen kleine Helferlein in Form von Apps (Programmen) hierfür angeboten werden und wie diese den Alltag erleichtern.

Bei uns sind sowohl Profis als auch Anfänger gerne gesehen, die miteinander fachsimpeln und sicher sein können, hochaktuell über das Thema "Smartphones & More" informiert zu werden.

Die PUG-Mannheim trifft sich immer am dritten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr (nächster Termin siehe unten im Laufband).

Wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer. Sei dabei und mach' mit.

Termin vormerken

Nächstes Treffen: Mittwoch, 19.12.2018 ab 18:00 Uhr --- Ristorante-Pizzeria "Am Stich", Sandhofer Straße 266 / Am Stich 1, 68307 Mannheim-Sandhofen

20.09.2012

133. Treffen der PUG-Mannheim am 19.09.2012

Es ist Herbst geworden in Deutschland - und mit dem Herbst begann auch das Reigen der neuen Smartphones. Um sich auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen, fanden am 19.09.2012 8 Smartphonefans den Weg zum 133. Treffen der Palmusergroup Mannheim, dem Treffpunkt für alle PDA- und SmartphoneUser, um natürlich als allererstes über die am 12.09.2012 stattgefundene Keynote und die damit verbundene Präsentation des iPhone5 von apple zu diskutieren. Allgemein zeigte sich bei den Beteiligten etwas "Enttäuschung", ist doch das iPhone5 eher eine gelungene Weiterentwicklung des iPhone4/4S, statt etwas Neuem. Es zeigt sich, daß gute Qualität beibehalten wird und nicht herumexperimentiert wurde. Als klassisches Vergleichsbeispiel wurde immer wieder der VW-Golf genannt, der seit 1974 läuft und seitdem nicht wirklich neu gemacht wurde, sondern stetig weiterentwickelt wurde. Vergleicht man den aktuellen Golf 7 mit dem ersten Golf 1, sind es 2 völlig unterschiedliche Produkte. Vergleicht man das erste iPhone aus 2007 mit dem iPhone5, ist das im Prinzip ebenso. Passend zum Thema kam am PUG-Abend gegen 20 Uhr bei Petra eine SMS an, in welcher ihr mitgeteilt wurde, daß ihr neues vorbestelltes iPhone5 versendet wurde und auf dem Weg zu ihr ist. Somit ist sicher, daß wir ein iPhone5 beim nächsten Treffen auf jeden Fall am Tisch haben werden. Jetzt muß nur noch der Paketdienst den Weg zu Petra finden, damit sie wieder etwas ruhiger wird :-). Das neue iPhone ist 18% dünner, 20% leichter und hat 12% weniger Volumen als sein Vorgänger.

Als größter Nachteil beim iPhone5 wurde die Änderung des 19-poligen Anschlusses auf nun einen neuen 9-poligen Anschluss dargestellt. Die vorhandenen Ladekabel und Dockingstationen sind mit dem iPhone5 nur noch mittels einem Adapter, der für 29 Euro erwerbbar ist, zu verwenden. Wo ist denn hier die Entscheidung der EU hinsichtlich eines einheitlichen Anschlusses für Handys und Smartphones geblieben ? Warum wurde beim neuen iPhone nicht der so beliebte und von vielen Herstellern verwendete MicroUSB-Anschluss verwendet ? Wir sind der Meinung: apple - das geht 'mal gar nicht !

Während des Treffens wurde um 19 Uhr seitens apple der Download des neuen OS, der Version 6 freigegeben. Hans als alleiniger iPhone-Teilnehmer wagte es allerdings nicht, das OS-Update während des Treffens über das Sportpark-Netz zu machen und informierte uns stattdessen über die weit über 200 eingebauten Neuerungen von iOS6, vom neuen Kartendienst, bis zur Einbindung von Facebook.

Das Betriebssystem des Abends war allerdings diesmal Android. Es zeigt sich, daß das Google-OS weiter auf dem Vormarsch ist und deren User hinsichtlich der Gestaltung Ihrer Smartphones, insbesondere bei den Homescreens einfallsreich wie zu früheren Palmzeiten sind. Gerade im Hinblick auf die Gerätevielfalt und die Gerätehersteller ist diesbezüglich Android u.E. an apple vorbeigezogen. Doch es gibt auch andere Gründe, Android den Vorzug zu geben. Nicht nur die Gerätevielfalt, auch die Möglichkeiten der Verwendung eines Ersatzakkus, der kostengünstigen Speicherweiterung mittels microSD-karte oder der direkte Zugriff auf das Dateisystem, sowie die vielfältigen individuellen Gestaltungsmöglichkeiten wurde von den Androiden sehr positiv bewertet.

Android wird mit der Zeit immer besser und läuft heute so stabil, wie, wenn wir schon den Vergleich mit Autos machen, der VW-Käfer. Ein Galaxy beispielsweise läuft und läuft und läuft und läuft und ...

Allen Android-Fans, die sich auch bei Facebook vernetzt haben, lege ich die von PUG-Mitglied Jean-Pierre ins Leben gerufene Gruppe "Die Android App-Götter" ans Herz. Hier tauschen sich die Mitglieder verschiedene PUG's und darüber hinaus über Android-Apps und alles was dazugehört aus. Praktisch ein virtuelles PUG-Treffen "over the air", rund um die Uhr.

Die weiteren neuen Gerätschaften, die u.a. im Rahmen der Anfang September 2012 stattgefundenen Internationalen Funkausstellung in Berlin vorgestellt wurden, haben wir besprochen: Allem voran das neue "Samsung Galaxy Note 2", bei dessen Präsentation PUG-Mitglied Raphael live dabei war und einiges berichten konnte. Raphael spricht dabei immer noch vom "Telefon", wobei u.E. das mit 5,5 Zoll-Display (0,2 Zoll größer als der Vorgänger) schon in Richtung Tablet geht, aber durchaus immer noch in die Hemdentasche passt. Das Design wurde dem Galaxy S3 stark angepasst. Samsung stattet das "Galaxy Note 2" mit dem neuen Google-Betriebssystem "Android 4.1 Jelly Bean" aus. Somit ist das "Samsung Galaxy Note 2" auf dem neuesten Stand und auch technisch in der Lage weitere Android-Updates zu erhalten. Nokia präsentierte das "Lumia 920", ein Smartphone mit dem Betriebssystem Windows 8 und jetzt erst kürzlich brachte aus HTC die ersten WindowsPhone 8 - Geräte auf den Markt.


Hier die Geräteanwesenheitsliste des Abends:
2 Samsung Galaxy S3
2 Samsung Galaxy S2
1 Samsung Galaxy Note
1 iPhone 4S
1 Samsung-Handy mit Windows Phone 7
1 Blackberry 9700
1 Blackberry 9900


Das Treffen war geprägt von intensiven Gesprächen, von der Einrichtung und Akustik von Hörgeräten, bis hin zu verbesserten Einstellmöglichkeiten der Navigationsapps. Nachdem Navigon mehr oder weniger der Platzhirsch bei den Navigationssystemen auf Android ist und die verfügbare Konkurrenz mehr oder weniger in den Schatten stellt, erfreut uns natürlich die Ankündigung von TomTom, im Oktober 2012 TomTom endlich für Android-Geräte auf den Markt zu bringen.

Der Herbst hat begonnen und wird mit Sicherheit noch viele Neuerungen und Updates für die Fans der mobilen Gadgets bringen - wir freuen uns darauf.

Die iPhone5-Premiere bei der PUG-Mannheim findet dann beim nächsten Treffen am 17.10.2012 statt.

Viele Grüße
Peter Bartsch
Palmusergroup Mannheim

Keine Kommentare: