Du suchtest schon immer ein Forum, um Dich über "Smartphones & More" auszutauschen, Dich über Neuigkeiten im Hard- und Softwarebereich, oder über Smartphones allgemein zu informieren ?

Dann bist Du bei uns richtig:

Die PUG-Mannheim ist der Treffpunkt für alle User von "Smartphones & More", egal mit welchem Betriebssystem. Wir kümmern uns schwerpunktmäßig um die Systeme iOS, Android OS und Windows Phone, aber auch bei Bedarf um PalmOS, webOS, Windows Mobile, Blackberry und symbianOS. "PUG" steht als Abkürzung für "Palmusergroup" - unter diesem Namen wurde die heutige "PUG-Mannheim" 2002 gegründet. Da die Zeit des "Palm" schon lange Vergangenheit ist, nennen wir uns heute einfach nur "PUG", als Anlaufpunkt für eine Vielzahl mobiler Gadgets.

Viele User wissen gar nicht, welche tollen Funktionen in ihren Geräten stecken. Wir erläutern verständnisvoll mit Tipps und Tricks die große Welt des mobile Computings und zeigen welche zahlreichen kleine Helferlein in Form von Apps (Programmen) hierfür angeboten werden und wie diese den Alltag erleichtern.

Bei uns sind sowohl Profis als auch Anfänger gerne gesehen, die miteinander fachsimpeln und sicher sein können, hochaktuell über das Thema "Smartphones & More" informiert zu werden.

Die PUG-Mannheim trifft sich immer am dritten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr (nächster Termin siehe unten im Laufband) im Restaurant-Café "Landolin", Speckweg 17, 68305 Mannheim-Waldhof.

Wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer. Sei dabei und mach' mit.

Termin vormerken

Nächstes Treffen: Mittwoch, 19.09.2018 ab 18:00 Uhr im Restaurant-Café "Landolin", Speckweg 17, 68305 Mannheim-Waldhof

19.07.2012

131. Treffen der PUG-Mannheim am 18.07.2012

Es war einer der bislang wenigen lauen Abende im Sommer 2012, und gerade beim 131. Treffen der PUG-Mannheim spielten die Temperaturen dahingehend mit, daß wir es endlich geschafft haben, ein Treffen im urgemütlichen Biergarten des Sportparks zu veranstalten. Und so kamen auch diesmal wieder 10 Fans des mobilen Computings, um sich wieder auf den aktuellen Status zu bringen, mit Gleichgesinnten fachzusimpeln oder um einfach einen lustigen Abend zu verbringen. Es hat sich abermals gezeigt, daß das Interesse an den monatlichen Meetings nach wie vor hoch ist und es den PUG-Mitgliedern immer wieder Spaß macht, den Weg dorthin zu finden.



Nach dem Sportparkplatten-Verzehr bildeten sich kleine Gesprächsgruppen, die die Themenwelt durchpflügten. So ging es an der einen Stelle um den Vergleich der beiden großen Navigationssysteme "TomTom" und "Navigon" in ihren verschiedenen Versionen und Funktionen. Damit verbunden war eine Diskussion der Biltzer-Apps, die teilweise den Akku trotz angehängtem Ladekabel binnen 2-3 Stunden total leersaugen.

Ein Hauptthema des Abends war auch wieder der Vergleich zwischen iOS und Android, insbesondere hinsichtlich der angebotenen Apps. Es stelle sich heraus, daß sich die beiden Systeme hinsichtlich der Apps nichts mehr schenken und die Angebote mehr oder weniger absoult identisch sind. Doch nicht nur die Angebote sind identisch, auch der inhaltlich und grafische Vergleich der Apps auf beiden Systeme ist fast identisch.

Interessant war der Beitrag von Klaus, der die "GSM-Steckdose" vorstellte: Die Fernkommunikation mit der GSM Steckdose erfolgt über das GSM-Netz. Die GSM Steckdose benötigt wie jedes Handy eine SIM-Karte. Damit kann man mit dem Handy beliebige Geräte Ein / Aus schalten, die Einschaltdauer einstellen, Alarmmeldungen per SMS erhalten, elektrische Geräte einfach per Handy EIN/AUS schalten, bis zu 200 Handys die Bedienung Ihrer Geräte erlauben, an jedem Ort abfragen, ob Geräte ein- oder ausgeschaltet sind, per Handy bei Bedarf die maximale Einschaltdauer einstellen und sich sich automatisch per SMS über den Gerätestatus und Alarme informieren lassen.

Daran anschließend wurden die Funktionen der Fritz-Box erläutert, inkl. Erhalt einer Mail, welcher eine Audiodatei anhängt, die den auf dem Anrufbeantworter enthaltenen Text enthält. Es bildete sich aus diesem Gespräch dann der sog. PUG-Werkschor, mit Klaus an der Trompete, Hans an der Gitarre und Bernhard am Gesangsmikrofon. Das Ergebnis war so schrecklich, daß wir in Kürze fast alleine im Biergarten weilten :-)) (das lag natürlich nicht am Gesang, sondern an der fortgeschrittenen Stunde).

Petra präsentierte uns ihr nagelneues MacBook Air mit 11 Zoll-Display. Ein wahres Schmuckstück - perfekt in der Verarbeitung (wie man es von apple gewohnt ist).

Auch Alfons kam wieder zu uns und füllte seine Notiz-App mit zahlreichen gewonnenen Informationen. Er hatte Wissenshunger nach den Themen Mobilfunkvertragskündigung - Verzichtserklärung und Rufnummernmitnahme bei Anbieterwechsel, nach aktuellen Tarifangeboten der Mobilfunkdiscounter, aber auch nach neuen Apps, von denen er wieder zahlreiche auf seinem iPhone installierte. Da diesmal leider kein S3-Besitzer unter uns war, nutzten wir das Galaxy S2 von Daniel und das Galaxy Note von Raphael, um die Androiden-Fragen zu beantworten. Dabei stellte gerade Raphael eine interessante Frage hinsichtlich seines bevorstehenden Berlin-Besuches. Er sucht nämlich eine App für die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in Berlin. Es gibt zahlreiche Apps hierzu und wir sind bei der schon öfter besprochenen App "Öffi" gelandet, die die Nahverkehrsverbindung grafisch in einer eindrucksvollen Weise in einer Zeitskala mit Liniennummern, Zielen, Zeiten etc. darstellt. Aber: Bei Auswahl einer Fahrtroute wird der User gezwungen, den ausgewählten Fahrtverlauf zu verlassen und in eine Schwesterapp zu wechseln, die es dem User gestattet, vom aktuellen Standort zur nächsten Haltestelle auf dem Fußweg zu navigieren. Sehr unpraktisch finden wir das, wenn auch ansonsten "Öffi" einen sehr ordentlichen Eindruck hinterlässt. Wir sind uns allerdings sicher, daß Raphael auch ohne dieses Feature unsere Hauptstadt erkunden wird und immer mit der richtigen Linie an den richtigen Ort gelangen wird.

Nach soviel iOS und Android ist es erwähnenswert, daß auch tatsächlich ein Palm mit webOS mit am Tisch war. Jurai freut sich darüber, daß nun bald der "Open Source"-Start erfolgt und damit webOS wieder für den einen oder anderen interessanter wird. Er hält auf jeden Fall diesem System nach wie vor die Stange und hat seine komplette Familie mit webOS-Geräten ausgestattet - eine gute Entscheidung, wie wir finden.

Die Zeit verging wieder viel zu schnell, was wahrscheinlich an der Vielfalt der interessanten Themen an diesem Abend lag. Die apple-Freunde fiebern jetzt dem 07. August 2012 entgegen, an dem, wenn man den neuesten Meldungen im Internet Glaube schenken darf, daß an diesem Tag das iPhone5 der Welt vorgestellt wird. Bestätigt ist dieser Termin seitens apple bis heute noch nicht. Über diesem Termin schwebt auch deshalb noch ein kleines Fragezeichen, weil apple neue iPhones eigentlich nie im Sommer, sondern eher im Herbst präsentierte. Warten wir's ab, beim nächsten Treffen wissen wir mehr.

Auch im Urlaubsmonat August trifft sich die PUG-Mannheim, und zwar am Mittwoch, den 15.08.2012. Allen die ihren Urlaub noch vor sich haben oder gerade dabei sind ihn zu genießen, wünsche ich einen schönen Urlaub, allen, die ihn bereits hinter sich haben sei gesagt: Der nächste Urlaub kommt bestimmt. In diesem Sinne - bis im August ...

Danke an alle, die Urlaubsgrüße vor, während oder nach dem Treffen in die Runde gesendet haben, der weiteste kam diesmal von Jean-Claude vom Nordkap, selbst dort denkt man an die PUG-Mannheim.

Viele Grüße

Peter Bartsch
Palmusergroup Mannheim