Du suchtest schon immer ein Forum, um Dich über "Smartphones & More" auszutauschen, Dich über Neuigkeiten im Hard- und Softwarebereich, oder über Smartphones allgemein zu informieren ?

Dann bist Du bei uns richtig:

Die PUG-Mannheim ist der Treffpunkt für alle User von "Smartphones & More", egal mit welchem Betriebssystem. Wir kümmern uns schwerpunktmäßig um die Systeme iOS, Android OS und Windows Phone, aber auch bei Bedarf um PalmOS, webOS, Windows Mobile, Blackberry und symbianOS. "PUG" steht als Abkürzung für "Palmusergroup" - unter diesem Namen wurde die heutige "PUG-Mannheim" 2002 gegründet. Da die Zeit des "Palm" schon lange Vergangenheit ist, nennen wir uns heute einfach nur "PUG", als Anlaufpunkt für eine Vielzahl mobiler Gadgets.

Viele User wissen gar nicht, welche tollen Funktionen in ihren Geräten stecken. Wir erläutern verständnisvoll mit Tipps und Tricks die große Welt des mobile Computings und zeigen welche zahlreichen kleine Helferlein in Form von Apps (Programmen) hierfür angeboten werden und wie diese den Alltag erleichtern.

Bei uns sind sowohl Profis als auch Anfänger gerne gesehen, die miteinander fachsimpeln und sicher sein können, hochaktuell über das Thema "Smartphones & More" informiert zu werden.

Die PUG-Mannheim trifft sich immer am dritten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr (nächster Termin siehe unten im Laufband).

Wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer. Sei dabei und mach' mit.

Termin vormerken

Nächstes Treffen: Mittwoch, 19.12.2018 ab 18:00 Uhr --- Ristorante-Pizzeria "Am Stich", Sandhofer Straße 266 / Am Stich 1, 68307 Mannheim-Sandhofen

21.04.2011

115. Treffen der PUG-Mannheim am 20.04.2011

Bereits 3 Tage nach dem großen PALMsonntagstreffen 2011 traf sich die Palmusergroup Mannheim wieder, um das reguläre April-Treffen zu begehen. Ich dachte erst, ob da überhaupt jemand kommt, nur 3 Tage nach dem letzten Treffen ? - Und tatsächlich: Bereits kurz vor 18 Uhr kamen sie, die treuen Besucher und Fans der mobilen Gadgets.

Die Themenwelt war auch diesmal vielseitig: Thorsten hatte die Funktion des Updaters inne und brachte einige Gadgets auf die aktuellen Firmwarestände. Eine neue, noch etwas unerfahrene Besucherin kam erstmals zu uns und saugte zahlreiche Informationen über PDA's, Smartphones, Note- und Netbooks auf. Genau das ist die Stärke, welche die Palmusergroup Mannheim auszeichnet: Bei uns sind nicht nur Profis und Fortgeschrittene willkommen, sondern auch Anfänger, die bei uns im Laufe der Zeit zum Profi werden und sofort in die Gruppe integriert werden. An vielen Beispielen war dies in den letzten Jahren erkennbar, und viele die vor Jahren als Anfänger zum ersten Mal zu uns stießen, sind heute die Profis.

Salva präsentierte uns seine neue Errungenschaft, kam er doch am PALMsonntag noch mit einem doch schon in die Jahre gekommenen kleinen Samsung-Handy, welches sein geschrottetes iPhone 3GS ersetzte, hatte er diesmal ein iPhone4 im Gepäck und natürlich auch seine weiteren Begleiter wie iPad und Netbook.

Wir diskutierten über die derzeit stattfindenden Diskussionen zweier Pad-Hersteller und die Frage "Wer hat bei wem geklaut", wobei diese Frage sicht recht schnell beantworten lässt :-), wir schwelgten diesmal in Erinnerungen, zunächst über die Geräte, mit welchen bei uns alles anfing. Da fielen Gerätenamen wie Motorola "Knochen", Nokia 2110, Nokia 6210, Ericsson T39 und zahreiche C-Netz-Telefone aus der Zeit der frühen 90er-Jahre. Wie sich die Zeit doch veränderte und so fragten wir uns: Was wird wohl in 20 Jahren sein ? Dann werden wir darüber reden, wie wir uns doch anno 2011 an einem iPhone4 ergötzt haben, wenn wird dann das iPhone23 nutzen :-))

Aufgearbeitet wurde auch nochmals das Geocaching vom PALMsonntag. Jean-Claude brachte seinen GPS-Empfänger und zahlreiche Kartenausdrucke mit und wir diskutierten über die verschiedenen Darstellungsweisen von GPS-Koordinaten und die Frage, ob sich evtl. durch Erdbeben und Erdverschiebungen auch GPS-Koordinaten verändern können. Erstaunlich war abermals, daß wir erkannten, daß die GPS-Koordinate des am Sonntag versteckten "Schatzes" doch auf manchen Geräten an anderen Standorten angezeigt wurde.

Ein Thema, was derzeit wohl überall für Gesprächsstoff sorgt, waren die steigenden Bezinpreise. Hatten wir kurz vor der Euroumstellung Preis von ca. 1,85 DM, ist es fast unvorstellbar, daß sich seitdem die Preise fast vedoppelt haben, denn diese Zahlen stehen fast wieder an den großen Tafeln der Tankstellen, jetzt allerdings in Euro - und das in nicht einmal 10 Jahren. Doch was haben Benzinpreise mit unserer PUG zu tun ? Ganz einfach: Auch hierfür gibt es Apps, beispielsweise, die von ARAL oder "Clever tanken", die anhand der GPS-Ermittlung die im Umkreis günstigste Tankstelle zeigt.

"Senioren und Computing" war ein Thema des Treffen und die Teilnehmer berichteten von Erfahrungen, welche sie gemacht haben, um auch Senioren an die "neue Welt" heranzuführen. Dies wird immer wichtiger, denn beispielswiese bei den traditionellen Nachrichtensendungen heisst es immer wieder "Weiterführende Informationen hierzu finden Sie bei tagesschau.de oder bei heute.de". Und wie soll sich jemand, der noch nie mit dem Internet in Kontakt kam weiterführende Informationen holen ? Es ist lobenswert, wie alle Teilnehmer dieser Diskussion sich sehr viel Mühe geben, Menschen, die nicht mit dem Computer aufgewachsen sind, vom Kauf über die Einrichtung und weitere Betreuung zu begleiten.

Zum Schluß noch die "Teilnehmerliste" des Treffens:
5 iPhones 4
2 iPhones 3GS (1x weiß / 1x schwarz) 
1 iPod 4. Gen.
2 iPads 1
1 Palm Pré
1 Sony TH55
1 Blackberry Bold 9700
2 Nokia's
1 mac Book Pro
1 Acer-Netbook
1 Acer-Notebook
1 GPS-Empfänger

Es war auch diesmal ein spannendes, aber zugleich auch lustiges Treffen, welches Vorfreude macht, auf unser nächstes Treffen am 18.05.2011. Doch zunächst einmal wünsche ich allen Mitgliedern, Gästen, Freunden und Gönnern der Palmusergroup Mannheim ein frohes Osterfest.

Viele Grüße

Peter Bartsch
Palmusergroup Mannheim

17.04.2011

9. PALMsonntagstreffen der PUG-Mannheim am Sonntag, den 17.04.2011


Bereits zum 9. Mail fand am Palmsonntag das PALMsonntagstreffen der Palmusergroup Mannheim statt. Um 15:30 Uhr trafen sich die Teilnehmer, die abermals aus allen Ecken Deutschlands kamen, um diesen besonderen Tag und Anlass mitzuerleben und mitzugestalten.


Los ging es erst einmal mit einer Stärkung in Form von Kaffee und Kuchen. Das war alles so dermaßen lecker, da konnte man nicht nach einem Stück aufhören, bei vielen wurden es schnell 2 oder 3 Stück, ohne die, die später noch zwischendurch gegessen wurden.

Nachdem die Kalorien drin waren und die Bäuche voll waren, gingen die Teilnehmer der PALMsonntagstreffens "on Tour", es startete ein Mini-Geocaching von ca. 30 Minuten. Interessant dabei war zu beobachten, wie die Teilnehmer damit umgingen, mit ihren gewohnten Navigationssystemen eine Punktlandung zu erzielen, ohne dabei eine Adresse zu haben. Es ist nämlich gar nicht einfach, vorgegebene Koordinaten zu finden. So verteilte sich die Gruppe schnell auf den Feldern von Sandhofen und machte Jagd auf die angegebene Koordinate. Petra war die erste, die den Schatz gefunden hat und somit ein österliches Geschenk mit nach Hause nehmen durfte.

Zurück in der "Reblaus" lauschten wir den Worten von PUG-Mitglied Raphael, der uns Lehrreiches über Farbtiefe und Farbvermessung vermittelte. Es war eine technisch hoch angesiedelte und sehr interessante Präsentation, die wir an diesem Sonntagnachmittag näher gebracht bekamen. Sie endete mit dem Highlight, dass Raphael dann die Displays einiger Gadgets vermessen hat und diese miteinander verglich. Interessant dabei war der Vergleich zwischen iPhone4 und einem betagten T3, die zwar Unterschiede aufwiesen, jedoch von allen Teilnehmern viel größer vermutet wurden.


Die Diskussion ging anschließend in mehrere Richtungen: Christian stelle Android auf seinem HTC HD2 vor, WinMob-Klaus präsentierte uns stolz sein iPhone und stellte seine WinMob-Geräte zum Verkauf, es entbrannte eine heisse Diskussion zwischen Jean-Claude und Jean-Pierre als französische und dem Rest als deutsche Landsleuten i.S. Kernkraftenergie, Salva kam ohne iPhone und mit einem in die Jahre gekommenen Samsung-Handy, weil das Firmware-Update in die Hose ging, Gabriela ist sich nun nach vielen Jahren wohl endgültig schlüssig darüber, was nun den T3 ablösen soll: Es wird ein Android-Gerät werden, und zwar ein Samsung Galaxy S2. Viele andere Themen der Teilnehmer entwickelten viele spannende Diskussionen.

Besonders gefreut haben wir uns über die Teilnahme von unserem guten "alten" Franzosen Jean-Pierre, der nach 7 langen Jahren endlich wieder einmal den Weg zur Palmusergroup Mannheim gefunden hat und vor einigen Wochen seinen T3 mit buntem Launcher und vielen Icons gegen einen HTC Desire mit Android-Betriebssystem eingetauscht hat. Seine Erfahrungen hinsichtlich der Umstellung waren sehr interessant und es war eine Wohltat "Le French" bzw. "Le Rentner" wieder in unserer Runde zu haben.


Als alles besprochen war, haben wir die Küche der Reblaus gefordert und eine größere Anzahl unserer Traditionsspeise "Mailänder Schnitzel" bestellt, gemeinsam genüsslich verkostet und den PALMsonntag gemütlich ausklingen lassen.

Ein herzliches Dankeschön geht an die vielen Kuchenbäckerinnen und –bäcker, an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Treffens, an die Reblaus-Küche und den Reblaus-Service, der diesmal wirklich vorbildlich funktionierte.

Das 10. PALMsonntagstreffen findet dann am 01.04.2012 statt, jedoch trifft sich die Palmusergroup Mannheim bereits schon wieder in 3 Tagen, nämlich am kommenden Mittwoch, den 20.04.2011 zum regulären April-Treffen.

Viele Grüße

Peter Bartsch
Palmusergroup Mannheim