Du suchtest schon immer ein Forum, um Dich über "Smartphones & More" auszutauschen, Dich über Neuigkeiten im Hard- und Softwarebereich, oder über Smartphones allgemein zu informieren ?

Dann bist Du bei uns richtig:

Die PUG-Mannheim ist der Treffpunkt für alle User von "Smartphones & More", egal mit welchem Betriebssystem. Wir kümmern uns schwerpunktmäßig um die Systeme iOS, Android OS und Windows Phone, aber auch bei Bedarf um PalmOS, webOS, Windows Mobile, Blackberry und symbianOS. "PUG" steht als Abkürzung für "Palmusergroup" - unter diesem Namen wurde die heutige "PUG-Mannheim" 2002 gegründet. Da die Zeit des "Palm" schon lange Vergangenheit ist, nennen wir uns heute einfach nur "PUG", als Anlaufpunkt für eine Vielzahl mobiler Gadgets.

Viele User wissen gar nicht, welche tollen Funktionen in ihren Geräten stecken. Wir erläutern verständnisvoll mit Tipps und Tricks die große Welt des mobile Computings und zeigen welche zahlreichen kleine Helferlein in Form von Apps (Programmen) hierfür angeboten werden und wie diese den Alltag erleichtern.

Bei uns sind sowohl Profis als auch Anfänger gerne gesehen, die miteinander fachsimpeln und sicher sein können, hochaktuell über das Thema "Smartphones & More" informiert zu werden.

Die PUG-Mannheim trifft sich immer am dritten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr (nächster Termin siehe unten im Laufband).

Wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer. Sei dabei und mach' mit.

Termin vormerken

Nächstes Treffen: Mittwoch, 19.12.2018 ab 18:00 Uhr --- Ristorante-Pizzeria "Am Stich", Sandhofer Straße 266 / Am Stich 1, 68307 Mannheim-Sandhofen

17.01.2008

72. Treffen der PUG-Mannheim am 16.01.08

Bericht von Karsten

Da hat er mich wohl erwischt: Der Peter.

Mit der lausigen Begründung, alle "Neuen" müssten da mal ´nen Bericht über ihre Eindrücke vom PUG-Treffen loswerden, setzt er sich dem schweren Verdacht einer strafbaren Handlung aus: Einer möglicherweise versuchten Nötigung. Lasse ich mich nötigenfalls nötigen? Was bleibt mir anderes übrig? Aber was für Eindrücke plagen mich denn?

Weil ich noch ein wenig länger bei der Arbeit war als geplant, bin ich schon mal ´ne gute Stunde zu spät. Aber da sitzen grade mal fünf Leute...

Hm. Ich werde freundlich begrüßt, eine der anwesenden Damen bietet mir sogar ihren Sitzplatz an, wegen der räumlichen Nähe zu einer wichtigen technischen Einrichtung- einer Stromquelle.

Interessanterweise erkenne ich in besagter Dame mein mir angetrautes Eheweib, seit Beginn der PUG ein oft- und gerngesehenes Mitglied dieser verschworenen Gemeinschaft und anscheinend eine der Wenigen, die nicht mal ansatzweise darüber nachdenkt, ihrem geliebten Palm untreu zu werden.

Das kann man von meinem Nachbarn, den ich noch mit der ein oder anderen Frage zu belästigen gedenke, nicht behaupten: Gunther, genannt der Geißler Gottes, zeigt mir sein neues Spielzeug, welches er als die eierlegende Wollmilchsau bezeichnet und lächelt milde über meinen "MDA Vario", in seiner Pranke aber auch wirklich putzig anzusehen.

Mittlerweile ist es gut halb Acht- eigentlich sollten die PUG-Treffen doch ab diesem Jahr bereits auf vielfachen Wunsch um 18:00 Uhr beginnen.

Es kommen nach mir aber dann doch noch etliche Leutchen, alle schwer bewaffnet mit den neuesten technischen Errungenschaften des Organisierens, Navigierens, Telefonierens und Terminierens. Und alle zu spät? Leise Unsicherheit den Nutzwert der erwähnten Errungenschaften betreffend schleicht sich ein, das Gift des Zweifels ist gesät...

Es wird langsam etwas lauter, es wird gefach- und es wird gesimpelt, es wird gelacht und es wird getrunken, weil zwischendurch immer wieder die Bedienung auftaucht, die anscheinend jeden mit Namen und Ess- und Trinkgewohnheiten kennt und ich - ich sitze vor meinem Laptop und versuche, den WLan-key irgendwo einzugeben, wo er hinpasst- ohne Erfolg.

Niemand kann mir weiter helfen - wirklich niemand? Da erhört eine Amazone der Computertechnik mein klägliches Flehen - Petra.

In Nullkommanix erkennt sie das Problem - ich soll mich endlich von meiner völlig veralteten Technik trennen, meine PCMCIA-Karte kann nämlich kein WPA2. Und damit ich nicht weinen muss, verbindet sie innerhalb von Sekunden meinen aus Gunthers Pranken unbeschädigt (Jaja, der Mann hat Gefühl!) hervorgegangenen Vario mit dem Internet. Die Frau weiß, was sie tut.

Es ist dann auch schon wieder 23:00 Uhr und ich muss feststellen: Ich kann mich kaum trennen, werde wohl gerne wieder kommen, ein wirklich vergnüglicher Abend, bis auf... ja, und da wären wir wieder am Anfang, denn wäre ich nicht so lange auf meinem dicken Hintern sitzen geblieben und wäre ich mitsamt meiner Gemahlin bereits früher verschwunden, dann – ja dann hätte er mich auch nicht erwischt...

Viele Grüße
Karsten

Und hier noch einige Infos zum Treffen von mir:

Es war auf jeden Fall wieder ein spannenden und abwechlsungsreiches Treffen, bei dem die Plätze der Bärenstube in der "Reblaus" kaum ausreichten. 21 interessierte Besucherinnen und Besucher kamen mit all' Ihren mobilen Geräten zum 72. Mannheimer PUG-Treffen und erlebten einen wirklich erstklassigen Abend. So wurde von Gerhard das gerade erschienene Treo-ROM-Update installiert. Ohne Probleme war es nach ca. 10 Minuten aufgespielt und weitere 5 Minuten später war das letzte Backup "restored" und der Treo war wieder in Gerhard's Zustand. Es bleibt abzuwarten, ob das u.a. lästige Akkuproblem nun gelöst ist, was wir bestimmt beim nächsten Treffen aus erster Hand erfahren werden.

Besonders erwähnenswert ist, daß die beidern Kaiser's (HTC TyTN II) von Gerhard und Dirk mittlerweile mit je einer 8GB-Micro-SD-Karte bestückt sind und auf den Geräten zur Zeit je 5 Navigationsprogramme (TomTom, iGO, Navigon, Destinator 7, Garmin Mobile XT) laufen. Ein weiteres Programm (AutoMapa) wurde getestet, hat die beiden nicht angesprochen und wurde wieder deinstalliert. Es handelt sich eben um echte Hardcore-User bei den beiden.

Egal ob Palm-PDA's, Palm Treos in verschiedenartigen Hüllen, WindowsMobile Smartphones, Notebooks, MP3-Player oder digitale Kameras, alles was das Herz eines Elektronikfans schneller schlagen lässt, war diesmal vertreten und wurde bis ins Detail angefasst, getestet und besprochen. Selbst der Vormarsch von Geräten mit Symbian S60 3rd. Edition war zu beobachten. Der große Tisch war rappelvoll mit Gerätschaften und so haben wir einmal grob den Wert der anwesenden Geräte überschlagen und sind auf einen 5-stelligen Euro-Betrag gekommen. Wahnsinn !

Softwareseitig wurde über die einschlägigen Kalender- und Kontakteprogramme für WindowsMobile ausgiebig diskutiert. Die beiden Marktführer "PocketInformant" (gerade in der Version 8 erschienen) und "AgendaFusion" sind noch in aller Munde, da macht sich ein drittes Programm geradezu recht breit und überzeugt von seiner Vielfältigkeit: AgendaOne heißt der klare Kalender- und Kontaktefavorit in der PUG Mannheim.

Viel zu schnell war der Abend trotz einer Stunde Verlängerung (wir beginnen ja jetzt schon um 18:00 Uhr) zu Ende und auch die gute Küche der "Reblaus" hat im Neuen Jahr nicht nachgelassen. Schön war's wieder !

Das nächste Treffen findet dann am 20.02.2008 statt.

Viele Grüße

Peter Bartsch
Palmusergroup Mannheim

Die Bilder vom Treffen gibt es hier

Keine Kommentare: