Du suchtest schon immer ein Forum, um Dich über "Smartphones & More" auszutauschen, Dich über Neuigkeiten im Hard- und Softwarebereich, oder über Smartphones allgemein zu informieren ?

Dann bist Du bei uns richtig:

Die PUG-Mannheim ist der Treffpunkt für alle User von "Smartphones & More", egal mit welchem Betriebssystem. Wir kümmern uns schwerpunktmäßig um die Systeme iOS, Android OS und Windows Phone, aber auch bei Bedarf um PalmOS, webOS, Windows Mobile, Blackberry und symbianOS. "PUG" steht als Abkürzung für "Palmusergroup" - unter diesem Namen wurde die heutige "PUG-Mannheim" 2002 gegründet. Da die Zeit des "Palm" schon lange Vergangenheit ist, nennen wir uns heute einfach nur "PUG", als Anlaufpunkt für eine Vielzahl mobiler Gadgets.

Viele User wissen gar nicht, welche tollen Funktionen in ihren Geräten stecken. Wir erläutern verständnisvoll mit Tipps und Tricks die große Welt des mobile Computings und zeigen welche zahlreichen kleine Helferlein in Form von Apps (Programmen) hierfür angeboten werden und wie diese den Alltag erleichtern.

Bei uns sind sowohl Profis als auch Anfänger gerne gesehen, die miteinander fachsimpeln und sicher sein können, hochaktuell über das Thema "Smartphones & More" informiert zu werden.

Die PUG-Mannheim trifft sich immer am dritten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr (nächster Termin siehe unten im Laufband).

Wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer. Sei dabei und mach' mit.

Termin vormerken

Nächstes Treffen: Mittwoch, 21.11.2018 ab 18:00 Uhr im Restaurant-Café "Landolin", Speckweg 17, 68305 Mannheim-Waldhof

20.12.2007

71. Treffen der PUG-Mannheim am 19.12.2007

Bericht von Mirko und Dieter:

Wie immer war das Treffen in der "Reblaus" mit 15 Personen gut besucht. Nach den ersten gerätespezifischen Unterhaltungen und Informationsaustausch hielt Peter nach dem Essen seine obligatorische Weihnachtsansprache, bei der er sich bei allen Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit und Treue bedankte.

Ausserdem bedankte er sich bei Edde, dem Wirt der "Reblaus" für die Bereitstellung der Räume, der guten Küche und der kostenlosen Bereitstellung des W-LANs. Auch bei unserer netten Bedienung Nicoletta bedankte er sich mit einem kleinen Präsent. Peter kündigte an, daß ab 2008 es ein PUG-Warm-Up bereits ab 18:00 Uhr gibt, bei dem u.a. Hard- und Software Probleme im einzelnen behandelt werden können. Auch diesmal gab es wieder viele Programmpräsentationen.

Nach dem Mirko das "HTC-Home Plug-In" bei Petra gesehen hatte, begann er dies auch auf seinem Handy ("XDA Terra") aufzuspielen, da dies nur bei dem "Kaiser" und "Touch" standardmäßig dabei ist. Die benötigten Daten und die Anleitung hat er bei den "XDA-Developers" gefunden. Ob er mit diesem Feature so zufrieden ist, wird sich das nächste Mal zeigen.

Dieter und Peter unterhielten sich an einer anderen Ecke über ihre Digital-Spiegelreflex-Kameras. Daß die Qualität der Aufnahmen mit Peter's Canon stimmt, zeigen die Fotos auf dem Flickr-Blog der PUG Mannheim.

Auf den Fotos ist auch zu sehen, daß die PUG-Servicekraft Nicoletta sich mit Nikoläusen bei der PUG-Mannheim für die netten Abende bedankt.

Apropos Kamera: Mirko hat einen neuen Kamera-Modus auf seinem neuen "XDA Terra" freigeschaltet. Bei diesem Modus kann das Handy aus 3 überlappenden Bildern ein Panorama erstellen. Dazu muss in der Registry ein Key von 0 auf 1 gestellt werden. Zu finden ist dieser unter *HKLM/Software/HTC/Camera/P6* und dort der Eintrag "enable". Das Ganze ist im XDA-Developers Forum nachzulesen.

Zwischendurch präsentierte Petra noch Ihr IBM-Tablebook, welches sie unter Umständen auch an den Mann/die Frau bringen möchte. Das ein Jahr Tablebook hat nur mit einer langsamen Festplatte zu kämpfen.

Viele Grüße
Mirko und Dieter

Anmerkung von Peter:

15 Besucherinnen und Besucher fanden den Weg kurz vor Weihnachten zur PUG-Mannheim. Es war ein harmonisches vorweihnachtliches Beisammensein: Besonders erwähnenswert war, daß von den 15 Teilnehmern "nur noch" 2 reine Palmuser unter uns waren, die anderen haben entweder den Wechsel zu einem anderen Betriebssystem schon vollzogen oder "fahren zweigleisig", in dem der Palm noch genutzt wird und parallel dazu ein neues OS getestet wird. Man sieht bei unseren Treffen mittlerweile ganz deutlich, welchen Weg Palm offenbar geht bzw. gegangen ist. Schade !

Gerhards Kaiser-Präsentation vom Novembertreffen hat offenbar Spuren hinterlassen, denn bereits wenige Tage nach dem Novembertreffen hat sich auch Dirk, der Praktikant der Frankfurter PUG-Leitung ein solches Gerät angeschafft. Allerdings hat er wohl als WinMob-Dauernörgler ein Problem damit, sich zu outen, denn er konnte mir seine Neuanschaffung nicht ins Gesicht präsentieren und obwohl wir seit dem letzten Treffen mehrfach miteinander kommunizierten, ließ er die Katze nicht aus dem Sack. Aber irgendwo verstehe ich ihn auch: Man kann nicht jahrelang ein Betriebssystem schlecht reden, mit fadenscheinigen Argumenten versuchen zu punkten und dann mit geschwollener Brust sich selbst dazu zu bekennen nun auch ein aktuelles WinMob-Gerät sein Eigen zu nennen ;-))

Außerdem wurden an diesem vorweihnachtlichen Abend wieder jede Menge neue Software getestet, über Navigationssysteme geplaudert, gespannt über das Erscheinen der PDA-Version von TomTom7 philosophiert und auch wieder die eine oder andere Vorentscheidung zur Anschaffung neuer Geräte getroffen.

In einer kurzen "Rede zur Lager der PUG" dankte ich allen für 13 wirklich tolle Treffen. Mit "allen" meine ich als erstes die Mitglieder der PUG, denn ohne Euch würde diese PUG nicht funktionieren. Ich dankte dem "Reblaus-Team" für die z.T. schweißtreibende Arbeit und die kostenlose Bereitstellung des WLan-Zuganges und wir schauten ein wenig voraus auf das Jahr 2008, auf unser nächstes Highlight, das gemeinsam mit der PUG-Frankfurt stattfindende Palmsonntagstreffen am 16.03.2008 in diesem Jahr in Mannheim.

Viele Grüße

Peter Bartsch
Palmusergroup Mannheim

Keine Kommentare: