Du suchtest schon immer ein Forum, um Dich über "Smartphones & More" auszutauschen, Dich über Neuigkeiten im Hard- und Softwarebereich, oder über Smartphones allgemein zu informieren ?

Dann bist Du bei uns richtig:

Die PUG-Mannheim ist der Treffpunkt für alle User von "Smartphones & More", egal mit welchem Betriebssystem. Wir kümmern uns schwerpunktmäßig um die Systeme iOS, Android OS und Windows Phone, aber auch bei Bedarf um PalmOS, webOS, Windows Mobile, Blackberry und symbianOS. "PUG" steht als Abkürzung für "Palmusergroup" - unter diesem Namen wurde die heutige "PUG-Mannheim" 2002 gegründet. Da die Zeit des "Palm" schon lange Vergangenheit ist, nennen wir uns heute einfach nur "PUG", als Anlaufpunkt für eine Vielzahl mobiler Gadgets.

Viele User wissen gar nicht, welche tollen Funktionen in ihren Geräten stecken. Wir erläutern verständnisvoll mit Tipps und Tricks die große Welt des mobile Computings und zeigen welche zahlreichen kleine Helferlein in Form von Apps (Programmen) hierfür angeboten werden und wie diese den Alltag erleichtern.

Bei uns sind sowohl Profis als auch Anfänger gerne gesehen, die miteinander fachsimpeln und sicher sein können, hochaktuell über das Thema "Smartphones & More" informiert zu werden.

Die PUG-Mannheim trifft sich immer am dritten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr (nächster Termin siehe unten im Laufband).

Wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer. Sei dabei und mach' mit.

Termin vormerken

Nächstes Treffen: Mittwoch, 21.11.2018 ab 18:00 Uhr im Restaurant-Café "Landolin", Speckweg 17, 68305 Mannheim-Waldhof

22.11.2007

70. Treffen der PUG-Mannheim am 21.11.2007

oder "Der Kaiser regiert..."

Bericht von Peter:

Beim mittlerweile 70. Treffen der PUG-Mannheim fühlte ich mich so ein wenig zurück versetzt in die Zeit, als wir gerade das 7. Treffen begingen. Warum ? Es war wie früher, in der Anfangszeit der PUG-Mannheim ! Es wurde unter den 11 Anwesenden endlich wieder über neue Software geplaudert, neue Funktionen erkundet und ausgetauscht, die Software dank kostenlosem W-Lan-Zugang gleich aus dem Internet heruntergeladen (okay, den Internetzugang hatten wir damals natürlich noch nicht), getestet und auch gleich ordentlich gekauft. Der Unterschied zu früher war eigentlich nur, daß es sich nicht um PalmOS-Software, sondern um Software für WindowsMobile handelte.

Grund war die starke Präsenz von PocketPC's beim Treffen, die die wenigen Palm OS-Geräte leicht, aber nicht ganz in den Schatten stellte. Allen voran glänzte diesmal der "HTC Kaiser" (auch "HTC TyTnII" genannt). Und noch mehr glänzte und strahlte dessen Besitzer Gerhard, seines Zeichens Leiter der PUG-Frankfurt. Gerhard hatte in den letzten Wochen die Welt von WindowsMobile auf einem Treo750 erkundet und sich nun das Flagschiff der PocketPC's gegönnt. Eine ordentliche Summe Geld musste er in die Hand nehmen, um dieses Gerät sein eigen zu nennen, aber es war ihm dies wert. Und so fehlte ihm nach seinen Installationen noch ein brauchbares Kalender- und Kontakteprogramm. Die beiden marktführenden Programme "PocketInformant" und "AgendaFusion" sind viel zu komplex und da kam Petra gerade wie gerufen und präsentierte uns das Programm "AgendaOne", an dem alle gleich einen großen Gefallen fanden. Viele Oooohhhhs und Aaaahhhs hallten durch die Bärenstube der "Reblaus", als wieder eine neue Funktion entdeckt wurde. Das Programm ist individuell einstellbar, hat eine brauchbare und gleichzeitig auch schöne Optik und lässt selbst die härtesten DateBK-Verfechter verstummen, wenn es darum geht, geliebte DateBK-Funktionen wiederzufinden (gell Dirk ;-) ).

Apropos Dirk: Es kam wie es kommen musste, auch Dirk kam diesmal nicht nur mit Palm und Notebook zum Treffen, sondern auch in seinen Händen fand man einen PocketPC, den er sich vor Jahren einmal zum "Herantasten" anschaffte.

Dieter's mittlerweile etwas müder "HTC-P3300" wurde dann an einer anderen Ecke des Tisches etwas mehr Leistung gegeben. Nach der Installation von Chi-Tai's "BatteryInfo" tunten wir das Gerät stückchenweise von 195 MHz auf nun 273 MHz. Der Gewinn an Geschwindigkeit durch die Erhöhung der Prozessorleistung war sofort spürbar und so kann nun auch Dieter mit Freude mit seinem mobilen Begleiter arbeiten.

Doch auch auf Palmseite gab es diesmal Erstaunliches: Markus präsentierte seine LifeDrive-Sammlung. Das ist soweit noch nicht spektakulär. Aber als sich die Rückseiten der Geräte öffneten, staunten wir nicht schlecht. Markus baute aus einem LifeDrive die eingebaute Festplatte aus und ersetzte diese durch eine 4GB-CompactFlash-Karte (SanDisk Ultra III). Die Diskussion nach dem Warum kam ins Stocken, als wir sahen, welchen Vorteil diese Aktion mit sich bringt: Bereits beim LifeDrive-Releasetreffen am 03.06.2005 mussten wir bereits feststellen, daß der Bootvorgang des LifeDrive mit weit über 2 Minuten eigentlich untragbar ist. Nach Einbau der Speicherkarte bootete der LifeDrive nun in sensationellen knappen 30 Sekunden. Voller Stolz hat uns Markus in der "PUG-Bastelecke" seine Umbauten präsentiert und so kann nun auch das Arbeiten und auch das Navigieren mit dem LifeDrive wieder Spaß machen.

Dirk brachte uns die neue TomTom-Version 7 mit, welche wir auf Herz und Nieren testen konnten. Doch nicht nur das: Auch das sehr günstig angebotene Navigationssystem von Magellan (Roadmap 1200) hat sich Dirk gegönnt und stolz präsentiert. Petra zeigte uns auf Ihrem PocketPC eine Alternative zu TomTom, nämlich ein polnisches Navigationssystem, welches durch eine beeindruckende Kartendarstellung herausstach. Eine Testfahrt nach Luxemburg steht am kommenden Wochenende an und beim nächsten Treffen werden wir sicherlich mehr dazu erfahren.

Markus aus Darmstadt brachte uns seinen schon teilzerlegten Palm T5 mit, in der Hoffnung daß die Kompetenz der PUG ihn wieder zum Leben erwecken kann. Doch leider vergebens, dieser T5 hat an diesem Abend seinen letzten Gang angetreten, denn selbst ein erweiterter Hardreset brachte ihn nicht mehr ins Leben zurück und keiner der Anwesenden konnte dazu beitragen, daß der T5 noch eine Gnadenfrist erhält. Welches Gerät ihn nun ersetzen wird, war noch nicht klar.

So endete dieser wirklich vielseitige und interessante Abend wieder viel zu schnell und ehe wir auf die Uhr sahen war es schon wieder gleich 23:00 Uhr und wir machten uns alle zufrieden auf den Heimweg, in voller Vorfreude auf das nächste Treffen am 19.12.2007. Mal sehen, was es dann so gibt ...

Bilder vom Treffen gibt's hier.

Viele Grüße

Peter Bartsch
Palmusergroup Mannheim

Keine Kommentare: