Du suchtest schon immer ein Forum, um Dich über "Smartphones & More" auszutauschen, Dich über Neuigkeiten im Hard- und Softwarebereich, oder über Smartphones allgemein zu informieren ?

Dann bist Du bei uns richtig:

Die PUG-Mannheim ist der Treffpunkt für alle User von "Smartphones & More", egal mit welchem Betriebssystem. Wir kümmern uns schwerpunktmäßig um die Systeme iOS, Android OS und Windows Phone, aber auch bei Bedarf um PalmOS, webOS, Windows Mobile, Blackberry und symbianOS. "PUG" steht als Abkürzung für "Palmusergroup" - unter diesem Namen wurde die heutige "PUG-Mannheim" 2002 gegründet. Da die Zeit des "Palm" schon lange Vergangenheit ist, nennen wir uns heute einfach nur "PUG", als Anlaufpunkt für eine Vielzahl mobiler Gadgets.

Viele User wissen gar nicht, welche tollen Funktionen in ihren Geräten stecken. Wir erläutern verständnisvoll mit Tipps und Tricks die große Welt des mobile Computings und zeigen welche zahlreichen kleine Helferlein in Form von Apps (Programmen) hierfür angeboten werden und wie diese den Alltag erleichtern.

Bei uns sind sowohl Profis als auch Anfänger gerne gesehen, die miteinander fachsimpeln und sicher sein können, hochaktuell über das Thema "Smartphones & More" informiert zu werden.

Die PUG-Mannheim trifft sich immer am dritten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr (nächster Termin siehe unten im Laufband).

Wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer. Sei dabei und mach' mit.

Termin vormerken

Nächstes Treffen: Mittwoch, 21.11.2018 ab 18:00 Uhr im Restaurant-Café "Landolin", Speckweg 17, 68305 Mannheim-Waldhof

17.08.2006

54. Treffen der Palmusergroup Mannheim am 16.08.2006

Trotz Urlaubszeit und ohne Umfrage ;-) trafen sich am 16.08.2006 wieder 14 Palmbegeisterte zum 54. Treffen der PUG-Mannheim in der "Schnitzelhochburg" Reblaus zum geselligen Beisammensein und wie immer auch auf der Suche nach "Neuigkeiten" rund um den Palm.

All diejenigen, die an dieser Stelle nach ultimativen Neuigkeiten suchen, müssen wir leider etwas vertrösten. Auf Fragen wie "Was gibt’s Neues" kam dennoch das ein oder andere (auch lustige) ans Tageslicht. So meldete sich zu Beginn gleich "Kreis wie rund“ und erzählte uns "Mc Palmi’s“ Geheimnis: Der ist nämlich fast in das Lager der Windows Mobile Benutzer übergetreten. Seine Sehnsucht und das Verlangen nach "Neuem" ließen Ihn nach einem Spaziergang im "MM" schwach werden, sodass er keine andere Chance hatte als bei "3….2….1…. meins" um einen "XDA-Neo" mitzubieten. Mit dem Höchstgebot führte er noch 30 Minuten, 20, 10, 1 Minute vor dem Auktionsende. McPalmi trieb es die Schweißperlen auf die Stirn. Dann jedoch 12 Sekunden vor Ende konnte er aufatmen. Er wurde überboten. Denn seine wahre Profession zeigt sich doch in der Treue zum seinem Treo. So kann er jetzt doch in aller Ruhe auf den neuen Treo warten. Und da er somit unserem Kreis weiterhin angehört, durfte er auch an unserem gemeinsamen Palm – Abendmahl teilhaben.

Natürlich war dies nicht das einzige Thema dieses Abends. Man unterhielt sich z.B. über "CostControl Data/Voice" und der Nachfolger "SmaatoCost 2.0" (in der Betaversion) oder über "CardExport" vs. "CardReader", "Fanmate" und viele andere nette Kleinigkeiten. McPalmi hat auch schon den nächsten Softwaretipp, aber der wird an dieser Stelle noch nicht verraten. Daher schön fleißig auf der Homepage vorbeischauen.

An dieser Stelle möchte auch die „PalmUserGroup für Erste-Hilfe“ (PUGEH) unseren neuen Besucher ganz herzlich begrüßen. Und wie sollte es auch anders sein wird auch er bald stolzer Besitzer eines "Palm TX" sein. Wir hoffen natürlich, Dich auch bei weiteren Treffen bei uns zu haben.

Für alle Mitglieder und Interessierte gilt natürlich, wer Probleme hat, einfach bei der PUG vorbeischauen. Wir beißen nicht und freuen uns über jeden in unserer Runde.

So, das war es von unserem PUG-Treffen im August. Ich wünsche Euch schöne Tage und dem ein oder anderen einen erholsamen Urlaub. Bis zum nächsten Treffen.

Gruß
Kuddel

Anm. von Peter:
Vergessen hat Kuddel noch die "Schlachtung" eines Schokoladen-Palms (den er übrigens selbst mitgebracht hat), die Begutachtung einer 4GB-SD-Karte von innen (das war Gerhard's Karte, die sich von selbst öffnete) und die Bildung eines Gesichtes mit einer Smutje-Tasche als Nase nebst 5 Treo's als Augen und Mund nach der "Frankfurter Vorlage".

Bilder vom gesamten Treffen gibt's hier

1 Kommentar:

Gerhard Wesch hat gesagt…

Wieso gibt es denn auf dem Gesicht schwarze Pickel ???