Du suchtest schon immer ein Forum, um Dich über "Smartphones & More" auszutauschen, Dich über Neuigkeiten im Hard- und Softwarebereich, oder über Smartphones allgemein zu informieren ?

Dann bist Du bei uns richtig:

Die PUG-Mannheim ist der Treffpunkt für alle User von "Smartphones & More", egal mit welchem Betriebssystem. Wir kümmern uns schwerpunktmäßig um die Systeme iOS, Android OS und Windows Phone, aber auch bei Bedarf um PalmOS, webOS, Windows Mobile, Blackberry und symbianOS. "PUG" steht als Abkürzung für "Palmusergroup" - unter diesem Namen wurde die heutige "PUG-Mannheim" 2002 gegründet. Da die Zeit des "Palm" schon lange Vergangenheit ist, nennen wir uns heute einfach nur "PUG", als Anlaufpunkt für eine Vielzahl mobiler Gadgets.

Viele User wissen gar nicht, welche tollen Funktionen in ihren Geräten stecken. Wir erläutern verständnisvoll mit Tipps und Tricks die große Welt des mobile Computings und zeigen welche zahlreichen kleine Helferlein in Form von Apps (Programmen) hierfür angeboten werden und wie diese den Alltag erleichtern.

Bei uns sind sowohl Profis als auch Anfänger gerne gesehen, die miteinander fachsimpeln und sicher sein können, hochaktuell über das Thema "Smartphones & More" informiert zu werden.

Die PUG-Mannheim trifft sich immer am dritten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr (nächster Termin siehe unten im Laufband).

Wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer. Sei dabei und mach' mit.

Termin vormerken

Nächstes Treffen: Mittwoch, 21.11.2018 ab 18:00 Uhr im Restaurant-Café "Landolin", Speckweg 17, 68305 Mannheim-Waldhof

21.12.2005

45. Treffen der Palmusergroup Mannheim am 21.12.2005

Bericht von den "3 Bekloppten aus Frankfurt" (via Treo)

Das letzte Treffen des Jahres war mal wieder ein voller Erfolg!

Auch wenn wir mit 18 Palmbegeisterten nicht den Rekord vom letzten Treffen brechen konnten. Dank Peters Bemühungen gab es für unsere Lieblinge wieder viel Nützliches zu gewinnen.

Neben Peter wollen wir natürlich auch unsere Hauptsponsoren BLUEHAND, HANDHIRN und G-DATA herzlichst danken.

Skybert hat im Rahmen des Treffens Peter die orangene Palm-Socke für das unermüdliche Engagement für die PUG verliehen. Auch an diesem Abend wurde natürlich auch über Geräte und Software eifrig diskutiert. Dank Gerhard, konnten wir auch die neue Version von Digi-Map testen. Es war wieder mal ein schönes Treffen und wir wüschen allen Frohe Weihnachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr und dass wir uns alle 2006 gesund wieder sehen.

Viele Grüße senden via Treo die "3 Bekloppten aus Frankfurt" (so nennen sie sich selbst :-) ).


Bericht von Gerhard

Am 21.12. war es mal wieder soweit. 18 Gleichgesinnte trafen sich nach einem mehr oder weniger arbeitsreichen Tag in Edde's Restaurant "Reblaus" in Mannheim Sandhofen. Doch halt, nur 18? Beim letzten Treffen waren es doch schon rekordverdächtige 28 Personen gewesen! Wo waren sie geblieben?

Im gemütlichen Restaurant wurde wieder angeregt diskutiert, bei einem guten Schluck und gewohnt guter Küche. Dirk, Gerhard und Peter erörterten die Vorzüge und Nachteile von Digimap versus TomTom Navigator. Peter resümierte für sich persönlich erneut, dass sein Favorit TomTom schneller und komfortabler zu bedienen ist. An anderer Stelle wurde von Petra, Tilo und Gerhard über die Größe und Akkuleistung von Bluetooth Empfängern ("Bluetooth-Mäuse") diskutiert. Das angenehme an PUG-Treffen ist, dass lauter Gleichgesinnte ihre Erfahrungen austauschen können, außerdem erhält man immer Unterstützung wenn man Fragen zu Problemen hat. Nur die praktische Umsetzung der empfohlenen Lösungen der Probleme sollte man möglichst selber machen, nur so lernt man aus der Erfahrung anderer. Sonst kommt man unter Umständen 4 Wochen später mit der gleichen Frage wieder.

Der Abend erreichte einen ersten Höhepunkt, als Bertram verkündete, für die Geschenkverlosung zwei "Palm" Socken für den Treo zur Verlosung bei zu steuern. Die dritte "Treo-Socke" wurde direkt an Peter Bartsch als Dank für alle seine Verdienste an der PUG Mannheim im Jahr 2005 verschenkt.

Der eigentliche Höhepunkt des Abends war natürlich die Geschenkverlosung. Von 22 angefragten Firmen stellten freundlicher Weise Bluehand, Handhirn und GData Waren im Wert von über 750€ zur Verfügung.

Peter schritt zur Verlosung und Dank der oben genannten Firmen kam jeder Anwesende an diesem Abend in den freudigen Genuss ein oder gar zwei Vorweihnachtsgeschenke in Empfang zu nehmen. Peter hatte alles weihnachtlich verpackt, was dem nahenden Fest entsprechend angemessen war. - An dieser Stelle muss ich ihm meinen Dank aussprechen, denn dieses Detail betonte die persönliche und freundliche Atmosphäre, die für die PUG Mannheim so charakteristisch ist.- Nach der Geschenkverlosung versteigerte Peter die Palm "Treo-Socken" mit Hilfe zweier Quizfragen: "Wie lange besteht die PUG Mannheim im Frühjahr 2006" (4 Jahre!) und "An welchem Platz fand das erste Treffen statt?" (Alter Messplatz!). Anschließend wurde eifrig ausgepackt und es wurde schnell noch nach den individuellen Bedürfnissen getauscht. Die Sockenträger präsentierten stolz ihren neuen Besitz. Der Abend klang mit weiteren Diskussionen über einen geeigneten Computer für den Sohn der Servicefachkraft aus.

Zusammenfassend kann gesagt werden: Es war wieder ein gelungener Abend!

Und wo waren nun die 10-12 anderen geblieben, die ausgerechnet beim Weihnachtstreffen fehlten? Nun, da gibt es viele Möglichkeiten: z. B. dürften Sabine, Toem und Jürgen zu Hause bei ihren Familien gewesen sein, der ein oder andere wird am Weihnachtsessen vom Verein oder der Arbeit gewesen sein und manchem war es vielleicht zu stressig sich, so kurz vor Weihnachten, Zeit für die PUG zu nehmen.

Wir wünschen allen, die an diesem Abend nicht dabei sein konnten, ein gesegnetes schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Hoffentlich werden wir 2006 weiterhin zahlreich am dritten Mittwoch im Monat zusammenkommen, um unserer Freude am elektronischen Spielzeug der Firma Palm auszuleben.

Gerhard, PUG Mannheim

Anm. von Peter:

Ganz herzlichen danken möchte ich unseren Sponsoren, die es ermöglichten, auch in diesem Jahr wieder eine kleine Weihnachtstombola anbieten zu können:

Bilder zum Weihnachtstreffen gibt's hier

Keine Kommentare: